• Der Bahnhof liegt in Hanglage zwischen dem Dorf und dem Schweriner See., © Frank Burger
    Der Bahnhof liegt in Hanglage zwischen dem Dorf und dem Schweriner See.

Bahnhof Bad Kleinen

Der Bahnhof Bad Kleinen in der gleichnamigen Gemeinde ist eine der ältesten und wichtigsten Bahnstationen in Mecklenburg-Vorpommern und zudem ein Eisenbahnknoten, an dem die Strecken von und nach Wismar, Grevesmühlen/Lübeck, Schwerin sowie Bützow/Güstrow/Rostock zusammenlaufen.

Der Ort Kleinen (der Zusatz „Bad“ wurde 1915 verliehen) bekam 1848 mit der Verlängerung der ein Jahr vorher eröffneten Bahnstrecke Hagenow Land–Schwerin nach Wismar seinen Bahnhof. Überregional bekannt wurde der Bahnhof 1993, als die Polizei versuchte, die RAF-Mitglieder Birgit Hogefeld und Wolfgang Grams festzunehmen. Dabei wurden Grams und der GSG-9-Beamte Michael Newrzella bei einem Schusswechsel auf einem der Bahnsteige tödlich getroffen. Am Empfangsgebäude gibt es keine Bahnsteige, alle Bahnsteige sind nur durch einen Bahnsteigtunnel zu erreichen. Fahrkartenschalter und Gastronomie im Bahnhofsgebäude wurden in den 1990er Jahren geschlossen. Es dient nur noch betrieblichen Zwecken.

Kategorie

Kontakt:

Bahnhof Bad Kleinen


23996  Bad Kleinen


Ihr Ziel:

Bahnhof Bad Kleinen

23996 Bad Kleinen


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf