• mitten in der Ostse liegt der "Buhskam", © Archäo Tour Rügen
    mitten in der Ostse liegt der "Buhskam"

Buhskam - Näpfchenstein bei Göhren

Er ist der größte Stein Nordeuropas und liegt ca. 200 m vor dem Strand von Göhren. Er hat eine Größe von 600 m³, ein Gewicht von ca.1900 t und eine Höhe von 8,5 m, von denen 1,5 m aus dem Wasser ragen. Der aus dem Wasser ragende Teil des Steins hat einen Umfang von 40m.

Der sagenumwobene „Buhskam“ oder auch „Buskamen“ bei Göhren ist mit seinen gewaltigen ca. 1600 t der größte bisher entdeckte Findling in ganz Norddeutschland. Der Steingigant ragt je nach Wasserstand ungefähr 1,50 m aus dem ca. 7 m tiefen Wasser heraus. Er wiegt 1900 t, ist 8,5 m hoch und sein Gesamtumfang beträgt 40 m. Auf der Oberfläche des Hammergranites sind unzählige Schälchen bzw. Näpfchen angebracht, deren Sinn und Zweck, aber auch deren Datierung, bis heute nicht geklärt sind. Der Name "Buskam" bedeutet Gottesstein. Aushöhlungen auf der Vorderseite lassen vermuten, dass der Findling in der Bronzezeite als Kultstätte genutzt wurde, was aber nicht belegt ist. Im 19. und 20. Jahrhundert diente er als Ort für Hochzeitstänze. Mit einem erfahrenen Tauchlehrer ist es möglich, den Findling auch unter Wasser zu entdecken.

 

Kategorie

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Kontakt:

Buhskam


18586  Göhren


Ihr Ziel:

Buhskam

18586 Göhren


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf