• Altar in der Dorfkirche Göhren, © Tourismuszentrale Rügen
    Altar in der Dorfkirche Göhren
  • Dorfkirche Göhren, © Tourismuszentrale Rügen
    Dorfkirche Göhren
  • Buntglasfenster in der Dorfkirche Göhren, © Tourismuszentrale Rügen
    Buntglasfenster in der Dorfkirche Göhren

Dorfkirche Göhren

Die Göhrener Kirche findet man am Speckbusch .

Erst 1913 wurde der aufstrebende Badeort Göhren, der bis dahin zu Middelhagen gehörte, eine selbständige Kirchengemeinde. Und erst 1929 konnte der Grundstein für eine eigene Kirche gelegt werden, die am 16. Mai 1930 geweiht wurde.
Der Raum spiegelt bis heute den Stil der damaligen Zeit: Ein klar strukturierter und einfach gestalteter Bau, der außen und innen zu Klarheit und Nüchternheit mahnt. Dennoch sind in den letzten Jahren einige Umgestaltungen vorgenommen worden: So wurde hinter der Empore ein Gemeinderaum eingerichtet. Im Jahre 2006 wurde der Altarraum neu gestaltet. Dadurch kommt nun die Kreuzigungsgruppe auf dem Altar besser zur Geltung. Sie stammt aus der Werkstatt Stufflesser in Oberitalien und zeigt Maria und Johannes in Mönchguter Tracht. Besonders sehenswert sind außerdem die farbigen Fenster im Altarraum und die Bark "Seeadler".

Kontakt:

Dorfkirche Göhren

Neue Kirchstraße
18586  Ostseebad Göhren

+49 38308 8248
grosszicker@pek.de


Ihr Ziel:

Dorfkirche Göhren
Neue Kirchstraße
18586 Ostseebad Göhren


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf