• Umgeben von der Mündung des Peenestroms erstreckt sich die idyllische Insel über eine Länge von 2,3 Kilometern, © TMV
    Umgeben von der Mündung des Peenestroms erstreckt sich die idyllische Insel über eine Länge von 2,3 Kilometern
  • Über den kleinen Hafen gelangen die Tagesbesucher auf die Insel Ruden, © TMV
    Über den kleinen Hafen gelangen die Tagesbesucher auf die Insel Ruden
  • Eine Rastmöglichkeit bietet während der Inselführung eine kurze Verschnaufpause, © TMV
    Eine Rastmöglichkeit bietet während der Inselführung eine kurze Verschnaufpause

Insel Ruden

Die Insel Ruden ist eine kleine Naturschutzinsel vor der nördlichen Küste von Usedom. Aufgrund der natürlich erhaltenen Flora und Fauna ist Ruden ein bleibendes Erlebnis vor allem für Naturfreunde.

Ruden diente seit dem 17. Jahrhundert als Lotseninsel, später befand sich dort eine Zollstation der DDR. Sie besitzt weitestgehend unberührte Naturlandschaft mit Sanddünen, Dünen- und Strandwällen. Dünenwälder (Kiefern, Buchen, Eichen) und Dünengras, Salzwiesen, Hudewälder und Brackwasserröhrichte sind im Gebiet ebenfalls vorhanden. Mit etwas Glück kann man hier auch den Seeadler beim Kreisen beobachten. Der Südteil der Insel ist für Kormorane, Kraniche und Wildgänse ein wichtiger Rastplatz während der jährlichen Vogelzüge. Neben 120 Brutvogelarten konnten bisher 250 Vogelarten im Gebiet registriert werden. Das Vorkommen von mehr als 60 in Mecklenburg-Vorpommern gefährdeten höheren Pflanzenarten unterstreichen den Wert des Naturschutzgebietes.

 

Kategorie

Aussichtspunkte, Denkmäler und Sehenswürdigkeiten


+49 38370 20260

Kontakt:

Insel Ruden


17440  Kröslin

+49 38370 20260


Ihr Ziel:

Insel Ruden

17440 Kröslin


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf