• Salzhütte Koserow, © Ostseebad Koserow
    Salzhütte Koserow
  • Die Salzhütten werden inzwischen nicht mehr als "Heringspackhütten" genutzt, © Sven Fischer
    Die Salzhütten werden inzwischen nicht mehr als "Heringspackhütten" genutzt
  • Frischen Fisch gibt es in den Salzhütten heute noch immer, z.B. als Fischbrötchen, © Sven Fischer
    Frischen Fisch gibt es in den Salzhütten heute noch immer, z.B. als Fischbrötchen

Koserower Salzhütten

Heiraten unter Fischernetzen. Die Salzhütte Koserow ist das kleinste Standesamt Mecklenburg-Vorpommerns. Trauungen können im kleinen Kreis von maximal 8 Personen durchgeführt werden.

Die Koserower Salzhütten sind Ende des 19. Jh. erbaut worden. Sie dienten vor allem als Lager für die Fischer während der Heringszeit. Daher werden sie auch Heringspackhütten genannt. In der Heringssaison wurden hier Heringe gesalzen und in großen Holzfässern gelagert. Anfang des 20. Jh. gab es 15 solcher Hütten in Koserow. Eine der Salzhütten dient als Museum und Standesamt. Romantische Trauungen in maritimem Ambiente können im kleinen Kreis von maximal 8 Personen vorgenommen werden. Für die Planung und Durchführung der Hochzeitsfeier stehen die Kurverwaltung und das Standesamt mit Rat und Tat zur Seite.

Kategorie

Historische Bauwerke


+49 (0)38375 20415


Kontakt:

Koserower Salzhütten

Am Strande
17459  Ostseebad Koserow

+49 (0)38375 20415
kv-koserow@t-online.de


Ihr Ziel:

Koserower Salzhütten
Am Strande
17459 Ostseebad Koserow


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf