• Rastplatz am Faulen See, © Kurverwaltung Insel Poel
    Rastplatz am Faulen See
  • Informationstafel im Naturschutzgebiet "Fauler See", © Kurverwaltung Insel Poel
    Informationstafel im Naturschutzgebiet "Fauler See"

Naturschutzgebiet "Fauler See"

Das Naturschutzgebiet "Fauler See" liegt am Küstensaum im Südwesten der Insel Poel. Vom Picknickplatz erstreckt sich nach langer Wanderung ein herrlicher Blick auf das Naturschutzgebiet.

Das 136 Hektar große Naturschutzgebiet "Fauler See" ist ein bedeutender Rastplatz für Gänse, Enten und Schwäne. Mit dem Ziel ein beweidetes Strandwalll-und Hakensystem unter Einschluss einer Brackwasserlage an der südwestlichen Ostseeküste zu schützen und die sehr reichhaltige Flora zu erhalten, erfolgte am 20.September 1984 die Unterschutzstellung.
Der „Faule See“ ist eine 0,5 m tiefe und ca. 46 Hektar große Brackwasserlagune mit schlickigem Untergrund. Auf den umliegenden Salzwiesen weiden Pferde und Rinder. Auch Krebse und Muscheln haben dort ihren Lebensraum gefunden. Röhrichtbestände an den Ufern und auf kleinen Inselchen bieten eine Vielzahl von Vogelarten Brutreviere. Einblicke sind von den Wegen der nördlich gelegenen Orte Hinterwangern und Brandenhusen möglich. Die großen Fluchtdistanzen vieler Vogelarten erfordern ein ganzjähriges Betretverbot für das Naturschutzgebiet.
 

Kategorie

Schönwetterangebote, , Denkmäler und Sehenswürdigkeiten


+49 38425 20347


Kontakt:

Naturschutzgebiet "Fauler See"


23999  Hinter Wangern

+49 38425 20347
kurverwaltung@insel-poel.de


Ihr Ziel:

Naturschutzgebiet "Fauler See"

23999 Hinter Wangern


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf