• Die Kreideküste der Insel Rügen im warmen Licht des Herbstes, © TMV/Grundner
    Die Kreideküste der Insel Rügen im warmen Licht des Herbstes
  • Stummer Wächter - Leuchtturm am Dornbusch auf der Insel Hiddensee, © TMV/Legrand
    Stummer Wächter - Leuchtturm am Dornbusch auf der Insel Hiddensee
  • Prächtige Aufbauten empfangen die Besucher der Selliner Seebrücke auf der Insel Rügen, © TMV/Böttcher
    Prächtige Aufbauten empfangen die Besucher der Selliner Seebrücke auf der Insel Rügen
  • Die Perlen der Ostseeküste: Bäderarchitektur an der Strandpromenade in Binz auf Rügen, © TMV/Grundner
    Die Perlen der Ostseeküste: Bäderarchitektur an der Strandpromenade in Binz auf Rügen
  • Die Kreidefelsen der Stubbenkammer auf Rügen, © TMV/Neumann
    Die Kreidefelsen der Stubbenkammer auf Rügen
  • Wie zarte Blüten präsentieren sich die schneeweißen Villen im Seebad Sellin vor den tiefgrünen Buchenwäldern der Granitz, © TMV/Messerschmidt
    Wie zarte Blüten präsentieren sich die schneeweißen Villen im Seebad Sellin vor den tiefgrünen Buchenwäldern der Granitz

Inseln Rügen und Hiddensee

Rügen - die größte Insel Deutschlands besticht mit feinsandigen Stränden, mondänen Seebädern und imposanten Kreidefelsen. Ihre kleine Schwesterinsel Hiddensee überzeugt mit natürlichem, unverfälschtem Charme.

Inselvielfalt – landschaftliche Traumkulissen

Vornehme Bäder und immer noch bescheidene Fischerdörfer, Steilküsten aus schneeweißer Kreide und Strände mit feinem Sand, schnurgerade Alleen und wilde Sanddornhecken, steinalte Hünengräber und hundertjährige Leuchttürme, gespenstische Buchenwälder und blanke Seen - Rügen gehört heute wohl vor allem wegen seiner Vielfalt und wegen seiner Einzigartigkeit zu den beliebtesten Ferienzielen in Deutschland. Ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz Naturfreunde, die weitgehend unberührte und ursprüngliche Landschaft zu erkunden und Wassersportler finden hervorragende Bedingungen zum Segeln, Surfen oder Tauchen.

Rügens kleine Schwester – Hiddensee

Von Rügens Westküste ist es nur ein Flügelschlag bis zur traumhaften Insel Hiddensee. Das autofreie Eiland misst an seiner schmalsten Stelle nur 125 Meter, bietet dafür aber auf 17 Kilometern Länge eine unvergleichliche Vielfalt. Vom Leuchtturm an der Steilküste des Dornbusches blickt man über den malerischen Ort Kloster und den Hafen von Vitte bis zur blühenden Heide im Süden.

Die Legenden von Klaus Störtebeker 

Sagenhafte Geschichten ranken sich um Klaus Störtebeker, der im 14. Jahrhundert mit den Vitalienbrüdern plündernd über die Ostsee zog und 1401 dafür in Hamburg mit dem Schwert gerichtet wurde. Einige der Abenteuer des gerechten Piraten sind alljährlich bei den Störtebeker Festspielen in Ralswiek auf Europas größter Freilichtbühne zu erleben.

Die Insel Rügen im Herbst entdecken

Mit Einzug des Herbstes werden die Tage kürzer, die Strände ruhiger und die Naturlandschaften verändern sich. Die weitläufigen Buchenwälder verfärben sich in alle erdenklichen Rot- und Gelbtöne über der Ostsee und der weißen Kreide. Im Oktober finden zehntausende Kraniche ihren Weg nach Rügen, um auf ihrem Weg gen Süden zu rasten und sich für die Weiterreise zu stärken – ein unglaubliches Naturschauspiel.

Die Urlaubsexperten für die Insel Rügen

Tourismuszentrale Rügen
www.ruegen.de
Telefon: +49 3838  807780

Faszinierende und majestätische Kreidefelsen

Beeindruckend wirkt das Farbenspiel der schroffen Steilküsten mit den schneeweißen Kreidefelsen, den Buchenwäldern und der Ostsee. Vor mehr als 60 Millionen Jahren entstanden aus den kalkhaltigen Ablagerungen von Kleinlebewesen riesige Sedimentschichten, die sich zu den heutigen Felsformationen formten. Durch den Einfluss von Wind und Wasser verändert sich die Form der Küste ständig.
Diese Kulisse im Nationalpark Jasmund zieht besonders Naturliebhaber in ihren Bann. Entlang der Wanderwege lässt sich eine artenreiche Flora und Fauna erkunden. An den Kreidefelsen nisten Mehlschwalben. Die alten Buchenwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, beheimaten unter anderem Rot- und Damhirsche. Auch Seeadler und Kraniche sind mit ein wenig Glück an der Kreideküste Rügens zu entdecken.

Kreide sehen, fühlen und erleben

Urlaubsangebote auf der Insel Rügen

Kutterfisch Guidingtouren

Wracktour auf Großdorsch

Kommen Sie mit uns auf Großdorsch-Angeltour, wie man es sonst nur aus Norwegen kennt. Einige Wracks in der Ostsee liegen bei 50 bis 60 Meter Wassertiefe und sind voll mit Dorschen, die man so in der Ostsee nicht vermutet. Wir fahren diese Wracks in kleinen Gruppen mit 4 bis 6 Anglern auf modernen Booten täglich an und zeigen, wie es geht.

135,00 € »

Top-Ausflugsziele auf Rügen und Hiddensee

Newsletter abonnieren » like uns auf