25 Jahre Mauerfall - Elisabeth Ruge im Gespräch mit Marianne Birthler

Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls ist Marianne Birthler, eine der Akteurinnen der Freiheitsrevolution von 1989 zu Gast und stellt Ihre aktuelle Biographie vor. Darin schildert sie ihr bewegendes Leben. Deutschlandweit bekannt wurde Marianne Birthler vor allem durch Ihre Tätigkeit als ehemalige Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR.

Marianne Birthlers Geschichte ist durch die doppelte Erfahrung des Lebens in der DDR und im wiedervereinten Deutschland gekennzeichnet. Aufgewachsen in Ost-Berlin, setzte sie sich schon als junge Frau für mehr Selbstbestimmung unter den Bedingungen der Diktatur ein. Ihre Haltung führte sie Mitte der achtziger Jahre in die Opposition gegen den SED-Staat und schließlich in das Zentrum der revolutionären Ereignisse von 1989. Als erste Kultusministerin im neuen Bundesland Brandenburg, erste Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen und als Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen bewies sie große Unabhängigkeit. Die Autobiographie einer Frau, die die jüngere deutsche Geschichte maßgeblich mitgeprägt hat.

"Marianne Birthler ist wie keine Zweite berufen, zurückzublicken und zu erzählen, wie es war, das Leben in der DDR – und wie es kam, dass es diese DDR heute nicht mehr gibt." Klara Obermüller, NZZ am Sonntag, 23.02.14

"Eine differenzierte Alltagsgeschichte: die einer mutigen Frau und Mutter aus der DDR, die sich in der Bürgerbewegung engagierte." Stefan Berg, Spiegel Online, 25.02.14

"Von der Bürgerrechtlerin zur Stasi-Akten-Hüterin: Marianne Birthler hat ein ebenso anrührendes wie uneitles Erinnerungsbuch geschrieben." Marko Martin, Die Welt, 01.03.14

"Birthler erzählt Alltagsgeschichten, die das Unausweichliche der großen Geschichte offenbaren." Jens Schneider, Süddeutsche Zeitung, 08.04.14

"Ein interessanter Blick auf die deutsch-deutsche Zeitgeschichte." Antje Rávic Strubel, Deutschlandfunk, 06.06.14
Marianne Birthler, 1948 in Berlin geboren, war von 2000 bis 2011 als Nachfolgerin von Joachim Gauck die Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Sie war eine der Akteurinnen der Freiheitsrevolution von 1989, Ministerin in Brandenburg und Vorsitzende der Partei Bündnis 90 / Die Grünen.
Elisabth Ruge, 1960 in Köln geboren, ist Literatur-Agentin und war viele Jahre bei zahlreichen renommierten Verlagen tätig. Zuletzt leitete sie den unter ihrer Federführung neu gegründeten Verlag Hanser Berlin. Sie lebt in Berlin.

*Wir behalten uns Programmänderungen vor.

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen und nehmen Ihre Anmeldung gern unter der Telefonnummer 038203 740-1910 oder per E-Mail an concierge@grandhotel-heiligendamm.de entgegen. Ihre Zimmerreservierung nehmen wir gern unter der Telefonnummer 038203 740-7676 oder per E-Mail an reservations@grandhotel-heiligendamm.de entgegen.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Grand Hotel Heiligendamm

Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6
18209  Heiligendamm


Kontakt:

Grand Hotel Heiligendamm

Prof.-Dr.-Vogel-Straße 6
18209  Heiligendamm

+49 (0) 38203 7400
info@grandhotel-heiligendamm.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 16.11.2014, 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf