• Brighton-Seebruecke, © Theater Vorpommern
    Brighton-Seebruecke

3. Philharmonisches Konzert

„Hör, wie ein Ton dem andern sich vermählt, in einem Takte alle Saiten schwingen“

Henry Purcell:
„The Fairy Queen" Suite für Streichorchester und Basso continuo

Edward Elgar:
Konzert für Violoncello und Orchester e-Moll op. 85

Ralph Vaughan Williams:
„Fantasia on a theme by Thomas Tallis" für doppeltes Streichorchester

Benjamin Britten:
Variationen und Fuge über ein Thema von Henry Purcell op. 34

Keinen einzigen Vers aus Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ hat Henry Purcell in seiner „Fairy Queen“ vertont und doch basiert die Komposition auf eben jener dramatischen Vorlage. Auch in der Orchestersuite, die der Oper folgte, stellt Purcell unter Beweis, dass es nur der passenden Musik bedarf, um die zauberische und beflügelte Atmosphäre einer Mittsommernacht lebendig werden zu lassen. Ganz im Gegensatz dazu ist Edward Elgars Cellokonzert ein Werk voller Tragik und Tiefe. Es ist seine letzte Komposition – ein Abschiedswerk melancholischer und zugleich schönster Art. Fasziniert von englischer Renaissance-Musik komponiert der junge Ralph Vaughan-Williams 1910 seine Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis und verhilft so einem Renaissancekomponisten in schwelgerischem Streicherklang zu einer erneuten Renaissance. Und auch Benjamin Britten variiert in seiner ganz speziellen Hommage an Henry Purcell ein altes Thema vielfach und facettenreich von delikat bis majestätisch. Der Solist des Abends ist Peter Bruns, der zu den führenden deutschen Cellisten zählt.

 

Eintritt/Preisinformation:

14,50 € bis 32,50 € 40,00

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Theater Greifswald

Anklamer Straße 106
17489  Greifswald


Kontakt:

Theater Vorpommern

Anklamer Straße 106
17489  Greifswald

03834 57 22 0
info@theater-vorpommern.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Dienstag, 20.01.2015, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf