• Klaus Hoffmann, © Veranstalter
    Klaus Hoffmann

Als wenn es gar nichts wär – Eine musikalische Lesung mit Klaus Hoffmann

Einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Liedermacher und Schauspieler liest aus seiner Autobiographie

Seine Kindheit verbrachte Klaus Hoffmann im Nachkriegsberlin, seine Jugend war geprägt von der 68er-Zeit. Die ersten Schritte als Sänger wagte er in Berliner Szenekneipen. Er stellte sich vors Publikum und begann zu singen – als wenn es gar nichts wär. Für seine Rolle als Edgar Wibeau in der Plenzdorf -Verfilmung "Die neuen Leiden des jungen W." wurde Klaus Hoffmann gefeiert. Und doch ist immer die Musik seine große Leidenschaft geblieben. Er erzählt von der Suche nach den Spuren seines Vaters, der schon früh verstarb. Ein Buch über das Sich-Finden, übers Verlieren, Lieben, Verlieren und immer wieder von vorn. Ein einzigartiger Leseabend, an dem einige seiner schönsten Lieder zur Gitarre nicht fehlen dürfen.

Weitere Informationen: www.klaus-hoffmann.com
 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Bühne 602

18057  Rostock


Kontakt:

Compagnie de Comédie

Warnowufer 55
18055  Rostock

info@compagnie-de-comedie.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 17.10.2014, 20:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf