• Städtische Galerie Wollhalle - Christoph Nahr
    Städtische Galerie Wollhalle - Christoph Nahr

Ausstellung in der Wollhalle

Martin Holze "Fotografie" | Jutta Albert "Porzellan" | Klaus-Joachim Albert "Metall"

Öffnungszeiten: täglich 11.00 – 17.00 Uhr

Jutta Albert
Das Künstlerehepaar Jutta und Klaus-Joachim Albert lebt und arbeitet im mecklenburgischen Lübstorf. Beide studierten an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle, Burg Giebichenstein (heute: Hochschule für Kunst und Design). 1978 beendete Jutta Albert ihr Studium und ist seitdem freiberuflich als Porzellandesignerin in eigener Werkstatt tätig. In der Ausstellung werden Objekte, Gefäße und Schmuck der Künstlerin gezeigt. Die Arbeiten von Jutta Albert bestechen durch Perfektion und zeitlose Eleganz. Bei der plastischen Gestaltung lässt sich Jutta Albert von geometrischen Grundformen wie Quader, Würfel, Dreieck, Pyramide oder Kegel leiten. Formale Klarheit und eine grafische Oberflächenstruktur, die von schwarz-weiß Kontrasten lebt, verbinden sich perfekt miteinander.

Klaus-Joachim Albert
Von 1968 bis 1972 studierte Klaus-Joachim Albert Innenarchitektur an der Fachhochschule für angewandte Kunst Heiligendamm. Nahtlos schloss sich von 1972 bis 1977 ein Studium der Metallgestaltung an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Halle, Burg Giebichenstein, an. Seit 1978 ist Klaus-Joachim Albert freiberuflich als Bildhauer und Metallgestalter tätig. Das vom Künstler bevorzugte Material für seine Skulpturen ist Edelstahl. Zentrale Elemente im Werk von Albert sind wenige geometrische Grundformen. Bewegung wird über bogen- bzw. wellenförmige Verformungen und Faltungen des Materials zum Ausdruck gebracht. Die kraftvoll geschwungenen Formen der Skulpturen greifen weit in die Landschaft hinein. So können sie zu Zeichen oder Symbolen werden oder als baugebundene Kunst eine spannungsreiche Beziehung mit der Architektur eingehen.

Martin Holze
Der in Teterow beheimatete freischaffende Fotograf Martin Holze zeigt Schwarzweiß- und Farbfotografien aus den letzten fünf Jahren seines Schaffens.
Als Ergebnis einer Fotoreise nach Island entstand der Zyklus „Bilder des Nordens“.
Weite, unberührte Naturlandschaften, die sich neben ihrer technischen Perfektion durch eine romantische Gestimmtheit, Poesie und Stille auszeichnen. Holze ist unverkennbar ein Meister der leisen Töne. Seine Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt voller Mythen und Legenden. Der Kontrast dieser Arbeiten zum zweiten großen Bilder-Zyklus seiner Präsentation könnte nicht größer sein: Fotografien stillgelegter Industriestandorte, die der Vergessenheit und dem Verfall anheim gegeben sind. Glatter Stahl, der von Rost überzogen ist - eine Patina, die die Zeit über die materiellen Hinterlassenschaften der Menschen gelegt hat. Orte einst emsiger Tätigkeit, die in die Stille versunken sind.

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung


Kontakt:

Städtische Galerie Wollhalle

18273  Güstrow


Kontakt:

Städtische Galerie Wollhalle

Franz-Parr-Platz 9
18273  Güstrow

+49 3843 76 94 63


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 29.03.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 30.03.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 31.03.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 01.04.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 02.04.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 03.04.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 04.04.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 05.04.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 06.04.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 07.04.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 08.04.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 09.04.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 10.04.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 11.04.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 12.04.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 13.04.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 14.04.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 15.04.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 16.04.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 17.04.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 18.04.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 19.04.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 20.04.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 21.04.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 22.04.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 23.04.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 24.04.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 25.04.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 26.04.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 27.04.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 28.04.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.04.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.04.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 01.05.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 02.05.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 03.05.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 04.05.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 05.05.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 06.05.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 07.05.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 08.05.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 09.05.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 10.05.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 11.05.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 12.05.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 13.05.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 14.05.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 15.05.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 16.05.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 17.05.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 18.05.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 19.05.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 20.05.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 21.05.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 22.05.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 23.05.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 24.05.2015, 11:00 Uhr
  • Montag, 25.05.2015, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 26.05.2015, 11:00 Uhr
  • Mittwoch, 27.05.2015, 11:00 Uhr
  • Donnerstag, 28.05.2015, 11:00 Uhr
  • Freitag, 29.05.2015, 11:00 Uhr
  • Samstag, 30.05.2015, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 31.05.2015, 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf