• Der-Turm-2, © Theater Vorpommern
    Der-Turm-2

Der Turm

Nach dem Roman von Uwe Tellkamp Bearbeitung: John von Düffel

"Sie sind jung, an Ihrer Stelle würde ich auch gehen."

Seit seinem Erscheinen 2008 gilt Uwe Tellkamps in buddenbrookscher Manier verfasstes Prosawerk als Roman der Wende, der die letzten sieben Jahre der DDR beschreibt. In dem tausendseitigen Gesellschaftspanorama zeichnet er das dramatische Geschehen eines in den Untergang taumelnden Gesellschaftssystems. Bis in die kleinsten Strukturen zeigen sich deutliche Zeichen des Verfalls. Der Arztsohn Christian Hoffmann, zu Beginn der Handlung 17 Jahre alt, versucht wie seine Familie, den inhaltsleeren sozialistischen Parolen eine schützende Bürgerlichkeit entgegenzusetzen. Er scheitert an den Quälereien in der NVA. Sein Vater Richard, leitender Chirurg, hat sich im Sozialismus mit seiner Geliebten ein vermeintlich gutes Leben eingerichtet, aber die Staatsicherheit wird ihn mittels einer lang zurückliegenden Verfehlung erpressen und sein Leben zerstören. Onkel Meno, Lektor in einem renommierten Verlag, ist ein poetischer Beobachter zwischen den Welten der Anpassung und der vergeblichen Auflehnung, hat aber Zugang zum Sperrbezirk der Elitekader. Der Rückzug in den Elfenbeinturm ist im Sommer `89 nicht mehr möglich, jeder in der Familie muss sich entscheiden, sucht für sich einen möglichen Weg.

Auch 25 Jahre nach der Wende scheinen die Blicke zurück in ein untergegangenes Land, je nach eigener Erfahrung und Wertung, sehr verschieden. Und so wird „der Turm“ auch zu einem Prüfstand für die eigenen Hoffnungen und Illusionen im Zusammenhang mit der DDR, ihrem Ende und dem Neuen, das dann begann.

Eintritt/Preisinformation:

13,50 € bis 27,50 € 40,00

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Theater Stralsund

Olof-Palme-Platz 6
18439  Stralsund


Kontakt:

Theater Vorpommern

Anklamer Straße 106
17489  Greifswald

03834 57 22 0
info@theater-vorpommern.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 28.12.2014, 16:00 Uhr
  • Samstag, 17.01.2015, 19:30 Uhr
  • Samstag, 21.02.2015, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf