• Die schöne Helena, © M.Krüger
    Die schöne Helena

Die schöne Helena

von Peter Hacks nach der Operette von Jacques Offenbach

Das einstige Ferienparadies Griechenland steht am Abgrund; der Tempel Jupiters verlottert, die Opfergaben fallen mehr als karg aus. Thema Nummer Eins ist „die Berg-Ida-Geschichte“: Prinz Paris hat Venus zur schönsten Göttin gekürt. Zum Dank winkt ihm nun die Liebe der schönen Helena. Die hat selbst längst mit Paris geliebäugelt, schließlich wird ihr Mann, König Menelaos, auch nicht jünger.

Nur mit Mühe kann der Priester Kalchas die Götter beschwichtigen. Mit Schmiergeld überredet Paris den korrupten Priester, ihm Zugang zu Helenes Gemach zu verschaffen. Kalchas arrangiert die Liebesnacht – und auch die verfrühte Rückkehr des Ehemanns. Paris entkommt, doch neu verkleidet überlistet er Menelaos und entführt die schöne Helena.

Der Trojanische Krieg kann beginnen ...

Jacques Offenbach (1819 – 1880) ist für den musikalischen Esprit und den Wortwitz seiner Operetten bekannt, mit denen er gekonnt seine Pariser Zeitgenossen aufs Korn nahm. Seine satirische Gesellschaftskritik ähnelt der des Satyrspiels im antiken Theater der Griechen. Peter Hacks bearbeitete die Operette für Schauspieler.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Das gelbe Theater - Die Blechbüchse

17454  Zinnowitz


Kontakt:

Vorpommersche Landesbühne Anklam

Leipziger Allee 34
17389  Anklam

+49 (0)3971 20890
info@theater-anklam.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 28.02.2015, 19:30 Uhr
  • Dienstag, 24.03.2015, 19:30 Uhr
  • Samstag, 04.04.2015, 19:30 Uhr
  • Sonntag, 24.05.2015, 19:30 Uhr
  • Samstag, 17.10.2015, 19:30 Uhr
  • Samstag, 12.12.2015, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf