• Wolgast
    Wolgast

Kirchliche Heraldik. Lebendige Wappenkunst

Wappen als farbige und alsbald unveränderliche und vererbbare, nach festen Regeln gestaltete Kennzeichen von Personen und Personengruppen entstanden

Wappen als farbige und alsbald unveränderliche und vererbbare, nach festen Regeln gestaltete Kennzeichen von Personen und Personengruppen entstanden im frühen 12. Jahrhundert. Ein Jahrhundert später war das Wappenwesen in ganz Mittel- und Westeuropa vom Hochadel bis zum Großbürgertum abgeschlossen. Im frühen 13. Jahrhundert bedienten sich auch geistliche Würdenträger der Wappen. Für diese geistlichen oder kirchlichen Wappen entwickelten sich eigene Regeln, die bis in unsere Zeit immer wieder weiter erweitert und aktualisiert wurden und werden. Es handelt sich dabei hauptsächlich um Erscheinungen in der römisch-katholischen Kirche, die aber auch die evangelischen Kirchen erfasste. Alles das wird vom Papsttum bis zum einfachen Geistlichen an Hand zahlreicher Beispiele vorgestellt. Referent: Dr. Ludwig Biewer, Berlin

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Museum "Kaffeemühle"

Rathausplatz 6
17438  Wolgast


Kontakt:

Förderverein St. Petri Wolgast e. V.

Kirchplatz
17438  Wolgast


Alle Veranstaltungstermine

  • Mittwoch, 01.10.2014, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf