• "Großes Einhorn" von Matthias Bargholz, © Matthias Bargholz
    "Großes Einhorn" von Matthias Bargholz

„Ohne Zauber kann sich der innere Mensch nicht erscheinen.“

Ausstellung des Malers Matthias Bargholz

Vom 20. September bis 19. Dezember 2014 präsentiert der Künstler Matthias Bargholz im CAMPUS AM ZIEGELSEE in Schwerin auf 2 Etagen seine Werke. Der frei­be­ruf­li­che Ma­ler und Gra­fi­ker aus West­meck­len­burg wur­de 1959 in Sten­dal ge­bo­ren. Durch sei­nen Va­ter, der am Sten­da­ler Thea­ter und spä­ter an der Hal­le­schen Phil­har­mo­nie als Or­ches­ter­mu­si­ker tä­tig war, wur­de er früh in sei­nen ers­ten bild­ne­ri­schen Ver­su­chen be­stärkt und an Mu­sik und Li­te­ra­tur her­an­ge­führt. Schon da­mals wa­ren die The­men des jun­gen Künst­lers, Mo­ti­ve aus der nord­deut­schen Land­schaft.

Nach der Schul­zeit folg­te ei­ne zwei­jäh­ri­ge Por­zel­lan­ma­ler­leh­re im Col­dit­zer In­ter­nat in Sach­sen. Hier er­fuhr Mat­thi­as Barg­holz ei­ne künst­le­ri­sche För­de­rung und Zu­satz­aus­bil­dung durch den da­ma­li­gen Lei­ter der Er­zeug­nis­ent­wick­lung, Paul Krauß.

Der ent­schei­den­de Le­bens­ab­schnitt aber war das Kunst­stu­di­um an der Fach­hoch­schu­le in Hei­li­gen­damm, was Herr Barg­holz von 1982 bis 1985 ab­sol­vier­te. Wäh­rend des Stu­di­ums und ei­ni­ge Jah­re da­nach war Mat­thi­as Barg­holz Mit­glied der in Hei­li­gen­damm ge­grün­de­ten Künst­ler­grup­pe „Lil­la Vil­lah“ – ge­mein­sam wur­den ei­ni­ge Gra­fik­map­pen ge­stal­tet und ers­te Aus­stel­lun­gen or­ga­ni­siert.
Nach dem Stu­di­um ar­bei­te­te Mat­thi­as Barg­holz kur­ze Zeit als Gra­fik­de­si­gner in Boi­zen­burg, grün­de­te aber bald sein ers­tes Ate­lier und be­gann als frei­er Ma­ler und Gra­fi­ker zu le­ben und zu ar­bei­ten. Ge­mein­sam mit dem Ma­ler­freund Pe­ter Eich­ler wur­den hier Aus­stel­lun­gen und Ate­lier­fes­te ge­stal­tet – meis­tens am of­fi­zi­el­len staat­li­chen Kunst­be­trieb vor­bei. Künst­le­ri­sche Mo­ti­ve für die um­fang­rei­che krea­ti­ve Ar­beit der Bei­den wa­ren be­son­ders die Alt­stadt und die land­schaft­li­che Um­ge­bung Boi­zen­burgs, um­ge­setzt in flüs­si­gen, ex­pres­si­ven Farb- und Tu­sche­ar­bei­ten auf Pa­pier.

In den Jah­ren bis zur Wen­de 1989 leb­te Mat­thi­as Barg­holz auf ei­nem ehe­ma­li­gen Bauern­hof in West­meck­len­burg. Dort ent­stan­den, ne­ben den gra­fi­schen Ar­bei­ten, ers­te Ge­mäl­de auf Lein­wand. Die Bild­the­men be­gan­nen – auch an­ge­regt durch ei­ne Rei­se in die Mon­go­lei 1986 – zu my­tho­lo­gi­schen, ar­chai­schen Mo­ti­ven zu wech­seln, dar­ge­stellt in abs­trakt-fi­gür­li­chen Kom­po­si­tio­nen.

Nach 1990 folg­te für Mat­thi­as Barg­holz ei­ne Zeit des Neu­be­ginns, der Rei­sen und des Um­zugs an den Schaal­see, an der West­gren­ze von Meck­len­burg zu Schles­wig Hol­stein. Die­se al­te Kul­tur­land­schaft, lan­ge Zeit durch die deut­sche Gren­ze ge­teilt, heu­te als Bio­sphä­ren­re­ser­vat ge­schützt, ist seit­dem die Hei­mat des Künst­lers, die auch di­rekt oder in­di­rekt Ein­fluss auf sei­ne künst­le­ri­sche Ar­beit hat. Ob es die „We­sen­hei­ten“ aus der My­tho­lo­gie sind – wie Schaal­see-El­fen und Fe­en oder die rea­lis­ti­sche­ren Land­schafts­ge­mäl­de – al­les hat sei­nen Ur­sprung in der um­ge­ben­den Na­tur und Land­schaft.

Für Mat­thi­as Barg­holz ist seit 2003 ei­ne wei­te­re künst­le­ri­sche Tä­tig­keit hin­zu­ge­kom­men: die re­gel­mä­ßi­ge Mit­ar­beit an Spiel­film­pro­duk­tio­nen – spe­zi­ell im Be­reich Aus­stat­tung/Sze­nen­bild. Sonst als Ma­ler be­rufs­be­dingt eher ein Ein­zel­gän­ger, bringt er sich im­mer wie­der gern in die in­ten­si­ve Team­ar­beit ein, den künst­le­ri­schen und hand­werk­lichen Aus­tausch mit den Kol­le­gen. Als Film-Set­ma­ler war Mat­thi­as Barg­holz u.a. be­tei­ligt an den Fil­men „NVA“, „Ka­ba­le und Lie­be“, „Hän­de weg von Mis­sis­sip­pi“, „Der Un­ter­gang der Wil­helm Gust­loff“ und „Nacht über Ber­lin – der Reichs­tags­brand“.

 

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung


Kontakt:

CAMPUS AM ZIEGELSEE - SWS Schulen

Ziegelseestraße 01
19055  Schwerin


Kontakt:

CAMPUS AM ZIEGELSEE - SWS Schulen

Ziegelseestraße 01
19055  Schwerin

0385 208880


Alle Veranstaltungstermine

  • Montag, 22.09.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 23.09.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 24.09.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 25.09.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 26.09.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 29.09.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 30.09.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 01.10.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 02.10.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 03.10.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 06.10.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 07.10.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 08.10.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 09.10.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 10.10.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 13.10.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 14.10.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 15.10.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 16.10.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 17.10.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 20.10.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 21.10.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 22.10.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 23.10.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 24.10.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 27.10.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 28.10.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.10.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.10.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 31.10.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 03.11.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 04.11.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 05.11.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 06.11.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 07.11.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 10.11.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 11.11.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 12.11.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 13.11.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 14.11.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 17.11.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 18.11.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 19.11.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 20.11.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 21.11.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 24.11.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 25.11.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 26.11.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 27.11.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 28.11.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 01.12.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 02.12.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 03.12.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 04.12.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 05.12.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 08.12.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 09.12.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 10.12.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 11.12.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 12.12.2014, 08:00 Uhr
  • Montag, 15.12.2014, 08:00 Uhr
  • Dienstag, 16.12.2014, 08:00 Uhr
  • Mittwoch, 17.12.2014, 08:00 Uhr
  • Donnerstag, 18.12.2014, 08:00 Uhr
  • Freitag, 19.12.2014, 08:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf