Ünner't Lüchtfüer - Fritz-Reuter-Bühne Schwerin

Theaterstück von Arne Christophersen

Regie: Katharina Waldmann genannt Seidel

Ausstattung: Harry Behlau

 

Leuchtturmwärter Paul Gebhardt scheint ein unerschöpfliches Repertoire an Gemeinheiten zu haben, mit denen er die Assistenten vertreibt, die ihm zum Dienst auf seinem Leuchtturm zugewiesen werden. Einzig Postbüddel Herbert, der alle zwei Wochen Nahrungsmittel, Post und oft auch neue Assistenten anliefert, kommt einigermaßen mit Paul zurecht, bleiben ihm doch tote Möwen, Plumsklobesuche und die Bekanntschaft mit Pauls Kettensägen-Sammlung weitestgehend erspart. Im Gegensatz zu Bengt, der zum ersten Mal seinen Dienst auf der Insel antritt. Er hat eigentlich genau das richtige Maß an jugendlicher Unbekümmertheit, um mit dem alten Gnadderkopp fertig zu werden. Aber hier tun sich zivilisatorische Abgründe vor ihm auf. Dummerweise hat er keine andere Wahl, als zu bleiben, bankrott und gerichtlich dazu verurteilt. Nur ganz allmählich verändert sich das Verhältnis der beiden Männer zueinander, vor allem, als plötzlich Pauls Tochter auftaucht und den Beiden auf schmerzliche Weise einen anderen Blick auf das Leben aufzwingt.

 

Nach seiner Uraufführung an der Niederdeutschen Bühne Flensburg e.V. im Frühjahr 2014 wird „Ünner’t Lüchtfüer“ nun zum ersten Mal an einer professionellen niederdeutschen Bühne inszeniert. Die Kritik schrieb über die Uraufführung als „unbedingt sehenswertes Stück Theater – eine zu Herzen gehende Tragikomödie“ mit einer „guten Balance aus komödiantischen Einfällen und tragischen Momenten“.

 

Reservierungen: 03 81/ 2 03 60 84

Kartenvorverkauf:

Mo - Fr von 10:00 - 12:00 Uhr

Fr von 14:00 - 18:00 Uhr

(Keine Kartenzahlung möglich)

 

Die Abendkasse ist 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Bühne 602

18057  Rostock


Kontakt:

Compagnie de Comédie

Warnowufer 55
18055  Rostock

info@compagnie-de-comedie.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Sonntag, 22.03.2015, 16:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf