• Freuen Sie sich auch in diesem Jahr wieder auf einen unterhaltsamen Jahresausklang mit dem Varieté Boddenbarsch im Kurhaus-Saal Binz!, © Travel Charme Binz GmbH
    Freuen Sie sich auch in diesem Jahr wieder auf einen unterhaltsamen Jahresausklang mit dem Varieté Boddenbarsch im Kurhaus-Saal Binz!
  • Der Mann an den Tasten ist nicht nur ein brillanter Pianist, er komponiert auch (z.B. die Musik für „Ritter Rost“) und er singt schwarzhumorige Lieder im besten Kreisler-Stil. Übers „Tauben vergiften“ singt er sonst auf Kleinkunstbühnen, aber im Varieté ist er diesmal auch Moderator., © Travel Charme Binz GmbH
    Der Mann an den Tasten ist nicht nur ein brillanter Pianist, er komponiert auch (z.B. die Musik für „Ritter Rost“) und er singt schwarzhumorige Lieder im besten Kreisler-Stil. Übers „Tauben vergiften“ singt er sonst auf Kleinkunstbühnen, aber im Varieté ist er diesmal auch Moderator.
  • Das faszinierte Publikum verfolgt via Video-Großbild, wie auf einem Lichttisch bezaubernde Momente entstehen und verwehen. So hat die Künstlerin einen ganz eigenen Weg gefunden die Menschen zu bezaubern., © Travel Charme Binz GmbH
    Das faszinierte Publikum verfolgt via Video-Großbild, wie auf einem Lichttisch bezaubernde Momente entstehen und verwehen. So hat die Künstlerin einen ganz eigenen Weg gefunden die Menschen zu bezaubern.
  • Von der Theaterbühne kommt dieses Duo, welches mit wortlosem Maskentheater das Publikum zum Lachen bringt. Hartmut Ehrenfeld und Michael Aufenfehn wurden für ihr Programm mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix de Visuell Cannes., © Travel Charme Binz GmbH
    Von der Theaterbühne kommt dieses Duo, welches mit wortlosem Maskentheater das Publikum zum Lachen bringt. Hartmut Ehrenfeld und Michael Aufenfehn wurden für ihr Programm mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix de Visuell Cannes.
  • Slava wurde in der russischen Industriestadt Woronesch geboren, wo er auch Sportakrobatik trainierte. Mit dem Trampolin gewann er zwei russische Meisterschaften und war im Team auch international erfolgreich. 2003 ging er zum Cirque du Soleil nach Kanada und spezialisierte sich auf Handstandartistik und Strapaten., © Travel Charne Binz GmbH
    Slava wurde in der russischen Industriestadt Woronesch geboren, wo er auch Sportakrobatik trainierte. Mit dem Trampolin gewann er zwei russische Meisterschaften und war im Team auch international erfolgreich. 2003 ging er zum Cirque du Soleil nach Kanada und spezialisierte sich auf Handstandartistik und Strapaten.
  • Eine außergewöhnliche Balljonglage zeigt der junge Ukrainer. So wie Dirigenten mit Noten jonglieren, so virtuos handhabt Grygorii die zahlreichen Bälle. Das französische Fernsehen zeigte seine Darbietung beim „Plus Grand Cabaret du Monde“, das Beste aus aller Welt., © Travel Charme Binz GmbH
    Eine außergewöhnliche Balljonglage zeigt der junge Ukrainer. So wie Dirigenten mit Noten jonglieren, so virtuos handhabt Grygorii die zahlreichen Bälle. Das französische Fernsehen zeigte seine Darbietung beim „Plus Grand Cabaret du Monde“, das Beste aus aller Welt.
  • Die beiden Artistinnen erhielten ihre Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Circus- und Varietékünste in Kiew. Nun zeigen sie artistische Hochleistungen am Vertikaltuch auf den Bühnen in Europa und überzeugen mit einer originellen Darbietung über den Köpfen des Publikums., © Travel Charme Binz GmbH
    Die beiden Artistinnen erhielten ihre Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Circus- und Varietékünste in Kiew. Nun zeigen sie artistische Hochleistungen am Vertikaltuch auf den Bühnen in Europa und überzeugen mit einer originellen Darbietung über den Köpfen des Publikums.

Varieté Boddenbarsch

Freuen Sie sich auf ein unterhaltsames Programm mit artistischen Spitzenleistungen, schwarzem Humor und außergewöhnlichen Jonglagen beim Winter-Varieté Boddenbarsch im Kurhaus-Saal Binz!

Winter-Varieté im Kurhaus-Saal Binz
Unterhaltsamer Jahresausklang mit dem Varieté Boddenbarsch

Vom 25. bis 30. Dezember erwartet das Varieté Boddenbarsch jeden Abend seine Gäste mit außergewöhnlich fesselnden Balljonglagen, wortlos unterhaltsamem Maskentheater, traumhaft faszinierender Sandmalerei sowie originell atemberaubender Sportakrobatik und Artistik. Felix Janosa führt in diesem Jahr mit viel schwarzem Humor und großem musikalischen Können am Klavier als Moderator durch die bunte Vielfalt des diesjährigen Programms:

Felix Janosa        Moderation am Klavier                    
Der Mann an den Tasten ist nicht nur ein brillanter Pianist, er komponiert auch (z.B. die Musik für „Ritter Rost“) und er singt schwarzhumorige Lieder im besten Kreisler-Stil. Übers „Tauben vergiften“ singt er sonst auf Kleinkunstbühnen, aber im Varieté ist er diesmal auch Moderator.      

Grygorii Lovygin        Balljonglagen                   
Eine außergewöhnliche Balljonglage zeigt der junge Ukrainer. So wie Dirigenten mit Noten jonglieren, so virtuos handhabt Grygorii die zahlreichen Bälle. Das französische Fernsehen zeigte seine Darbietung beim „Plus Grand Cabaret du Monde“, das Beste aus aller Welt.

Habbe & Meik        Maskentheater
Von der Theaterbühne kommt dieses Duo, welches mit wortlosem Maskentheater das Publikum zum Lachen bringt. Hartmut Ehrenfeld und Michael Aufenfehn wurden für ihr Programm mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix de Visuell Cannes.
„Es ist fast zu schön und verrückt um es beschreiben zu können, denn Habbe & Meik haben traumhafte Einfälle. Das erhebt ihre Kunst weit übers Blödeln, über Klamauk, über leere Pantomime hinaus. Ihre Kleinkunst ist tatsächliche große Kunst. Man vermisst keine Worte. Insgesamt ein toller, hintergründiger Spaß, wie man ihn selten bekommt.“ (Pfälzer Merkur)

Kateryna  Tarasenko        Sandmalerei              
Eine außergewöhnliche Darbietung zeigt diese in St.Petersburg geborene Künstlerin; sie ist Sandmalerin. Als Kateryna in der Ukraine aufwuchs, begeisterte sie sich für Musik und Malerei und studierte in Kharkov an der Universität der Künste. Und nun malt sie Poesie in den Sand. Das faszinierte Publikum verfolgt via Video-Großbild, wie auf einem Lichttisch bezaubernde Momente entstehen und verwehen. So hat die Künstlerin einen ganz eigenen Weg gefunden, die Menschen zu bezaubern.                                                    

Slava Popov             Strapaten    +  Handstand    
Slava wurde in der russischen Industriestadt Woronesch geboren, wo er auch Sportakrobatik trainierte. Mit dem Trampolin gewann er zwei russische Meisterschaften und war im Team auch international erfolgreich. 2003 ging er zum Cirque du Soleil nach Kanada und spezialisierte sich auf Handstandartistik und Strapaten. Damit tourt er jetzt in Frankreich, Portugal, der Schweiz und in Deutschland. Nach Auftritten im Berliner Wintergarten, den GOP Varietés und auf anderen deutschen Bühnen, kommt er jetzt nach Binz.                           

Oksana & Olga          Vertikaltuch    
Die beiden Artistinnen erhielten ihre Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Circus- und Varietékünste in Kiew. Nun zeigen sie artistische Hochleistungen am Vertikaltuch auf den Bühnen in Europa und überzeugen mit einer originellen Darbietung über den Köpfen des Publikums.

Fazit:
Mit einem Abend im Varieté Boddenbarsch ist nicht nur beste Unterhaltung, sondern auch ein freudiger Jahresausklang garantiert!

Varieté Boddenbarsch im Kurhaus-Saal Binz
Travel Charme Binz GmbH
Strandpromenade 27 (Eingang Schillerstraße 4) – 18609 Ostseebad Binz
Tel. 038393 / 665514    Fax 038393 / 665545
eMail: binz-veranstaltung@travelcharme.com

 

Eintritt/Preisinformation:

28,00 € bis 28,00 € pro Person

33,00 € bis 33,00 € pro Person

38,00 € bis 38,00 € pro Person

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Theater & Bühne


Kontakt:

Travel Charme Binz GmbH

Strandpromenade 27
18609  Ostseebad Binz


Kontakt:

Travel Charme Kurhaus Binz

Strandpromenade 27
18609  Binz

+49 (0)38393 14081
kurhaus-binz@travelcharme.com


Alle Veranstaltungstermine

  • Donnerstag, 25.12.2014, 20:00 Uhr
  • Freitag, 26.12.2014, 20:00 Uhr
  • Samstag, 27.12.2014, 20:00 Uhr
  • Sonntag, 28.12.2014, 20:00 Uhr
  • Montag, 29.12.2014, 20:00 Uhr
  • Dienstag, 30.12.2014, 15:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf