• Damals wie heute eine wichtige Inspirationsquelle für Künstler – die Idylle des Ostseebades Ahrenshoop, © TMV/Süß
    Damals wie heute eine wichtige Inspirationsquelle für Künstler – die Idylle des Ostseebades Ahrenshoop
  • Die Figur „Schreitender Paul Müller-Kaempff“ des Pop-Art-Künstlers Moritz Götze weist den Weg zur Künstlerkolonie Ahrenshoop, © TMV/Süß
    Die Figur „Schreitender Paul Müller-Kaempff“ des Pop-Art-Künstlers Moritz Götze weist den Weg zur Künstlerkolonie Ahrenshoop
  • Der kunstinteressierte Besucher findet Klassiker der Künstlerkolonie und Sonderausstellungen mit zeitgenössischen Werken im Kunstmuseum Ahrenshoop, © TMV/Süß
    Der kunstinteressierte Besucher findet Klassiker der Künstlerkolonie und Sonderausstellungen mit zeitgenössischen Werken im Kunstmuseum Ahrenshoop
  • Künstlerort und Inspirationsquelle – Das Ostseebad Ahrenshoop, © voigt&kranz UG
    Künstlerort und Inspirationsquelle – Das Ostseebad Ahrenshoop
  • Tänzer David Kummer vor dem Gemälde „Tanz am Strand“ von Franz Triebsch im Kunstmuseum Ahrenshoop, © TMV/Süß
    Tänzer David Kummer vor dem Gemälde „Tanz am Strand“ von Franz Triebsch im Kunstmuseum Ahrenshoop

Ahrenshoop für Genießer

Unendliche Weite, tosendes Meer, windschiefe Bäume und rohrgedeckte Katen – seit dem 19. Jahrhundert ist das malerische Ostseebad Ahrenshoop auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst ein Sehnsuchtsziel für Kunstschaffende.

Veranstaltungen

online finden und buchen



Wer das Ostseebad besucht, atmet Kunst. Die mehr als 125-jährige Geschichte der Künstlerkolonie spiegelt sich im Ortsbild und wird nicht zuletzt mit der jährlichen Einladung von Künstlern in das Künstlerhaus Lukas immer wieder neu belebt.

Malerisch in jeder Hinsicht: Ahrenshoop

Seit der Maler Paul Müller-Kaempff 1889 das malerische Fischerdorf Ahrenshoop für sich „entdeckte“ und gemeinsam mit gleichgesinnten Malerinnen und Malern zur Künstlerkolonie ausbaute, hat die Symbiose zwischen Natur und bildender Kunst Früchte getragen. Kunstkaten, Künstlerhaus Lukas, Bunte Stube, Dornenhaus – alle diese Plätze und viele weitere Galerien fügen sich in dieses Idyll ein. Das 2013 eröffnete „goldene“ Kunstmuseum Ahrenshoop weist weit über die Traditionen dieses Ortes in die Zukunft.

Ein lebendiger Ort der Kunst

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten, die im traditionsreichen Künstlerhaus Lukas einen mehrwöchigen Arbeitsaufenthalt verbringen, stehen für diese Anbindung an die Gegenwart. Im Künstlerrefugium inspiriert Altes zu Neuem. Wie auch der Austausch mit den anderen Künstlern, die mit völlig unterschiedlichen Inspirationsquellen arbeiten.
Für eine kurze Zeit entsteht eine neue Kunstszene, die mit ihrer Arbeit vor Ort an eine beeindruckende künstlerische Traditionslinie über viele Generationen hinweg anknüpft und den besonderen Geist von Ahrenshoop weiterträgt.

 

Quelle der Inspiration – Der Darßer Weststrand

Der 13 Kilometer lange Sandstrand grenzt nördlich an Ahrenshoop und liegt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.
Der Darßer Weststrand ist im ständigen Wandel - hier ist die Natur der Künstler und verändert die Küstenlandschaft permanent. Für viele Kunstschaffende ist der Weststrand ein besonderer Inspirationsort, an dem sich die Natur in ihrer wilden Ursprünglichkeit in der Nähe des Ostseebades zeigt.

Orte der Kunst in Ahrenshoop:

Kunstkaten Ahrenshoop, © Kurverwaltung Ahrenshoop/voigt & kranz UG, Prerow

Kunstkaten Ahrenshoop

Der Ahrenshooper Kunstkaten ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungshaus der Kurverwaltung Ahrenshoop und eine der ältesten Galerien in Norddeutschland. Besucher genießen das ganze Jahr wechselnde Ausstellungen über die Künstlerkolonie Ahrenshoop, die nachfolgenden Künstlergenerationen bis hin zur zeitgenössischen Kunst.

Mehr erfahren »
Künstlerhaus Lukas, © Voigt & Kranz UG

Künstlerhaus Lukas

Das traditionsreiche Künstlerhaus Lukas ist ein Ort künstlerischen Arbeitens und internationaler Begegnungen. Es fördert professionelle KünstlerInnen in den Sparten Bildende Kunst, Literatur, Tanz, Komposition und KuratorInnen durch die Vergabe von Aufenthaltsstipendien.

Mehr erfahren »
Neues Kunsthaus, © 2018 Neues Kunsthaus

Neues Kunsthaus Ahrenshoop

Das Neue Kunsthaus Ahrenshoop widmet sich der zeitgenössischen Kunst des Landes Mecklenburg-Vorpommern und knüpft durch Ausstellungen und Künstleraustausch Kontakte zu anderen Bundesländern und Nachbarländern rund um die Ostsee. In Einzelausstellungen und themenbezogenen Gemeinschaftsausstellungen werden Arbeiten aus Malerei, Grafik, Kleinplastik und verschiedene Editionen von Künstlerbüchern vorgestellt.

Mehr erfahren »
Wolfgang Mattheuer, Jahrhundertschritt, 1987, © Sammlung Luise und Guenter Roese, Repro: Bernd Kuhnert

Kunstmuseum Ahrenshoop

Das Kunstmuseum Ahrenshoop ist das Museum der Künstlerkolonie und aller auf sie folgenden künstlerischen Entwicklungen in Ahrenshoop und der angrenzenden Küstenlandschaft.

Mehr erfahren »

Veranstaltungen in Ahrenshoop

Kunst, Klassik, Kulinarik sowie aktiv und entspannt

Hafen Althagen

Abgesagt: 27. Althäger ...

Schon vor fast einhundert Jahren organisierten die Fischer im Herbst aus reiner Freude eine Zeesbootregatta am Althäger Hafen. Braune Segel bestimmen an diesem Wochenende das Bild und bilden den Abschluss von mehr als fünf Regatten der traditionellen Zeesboote in der Region.

am 19.09.2020 »

Kunstmuseum Ahrenshoop

Lüül & Band – LIVE

Der Berliner Gitarrist und Sänger Lutz Graf-Ulbrich und seine Band spielen eine Mischung aus osteuropäischen Melodien und Rhythmen mit französischem Chanson und amerikanischer Folklore. Alles groovt, ist tanzbar und von treibender Lebenslust durchtränkt.

am 13.08.2020 »
Newsletter abonnieren like uns auf