• Ein Stand Up Paddler angelt auf der Ostsee und fängt einen Fisch., © TMV/Supremesurf
    Ein Stand Up Paddler angelt auf der Ostsee und fängt einen Fisch.
  • Angler auf der Peene sitzen im Kajak und geniessen die Natur., © TMV/Läufer
    Angler auf der Peene sitzen im Kajak und geniessen die Natur.
  • Auf dem Floß schippern große und kleine Petrijünger in gemächlichem Tempo zu den besten Angelstellen, © TMV/Läufer
    Auf dem Floß schippern große und kleine Petrijünger in gemächlichem Tempo zu den besten Angelstellen
  • Angeln beim Stand Up Paddling an der Ostsee in Warnemünde., © TMV/Supremesurf
    Angeln beim Stand Up Paddling an der Ostsee in Warnemünde.
  • SUP ist der neue Trend an Ostsee und Bodden - auch für Angler ist der Trip auf dem Board bestens geeignet, © Supremesurf
    SUP ist der neue Trend an Ostsee und Bodden - auch für Angler ist der Trip auf dem Board bestens geeignet

Angeln auf SUP & Kajak

Auch ideal für Floß & Kanu

Ihr wollt angeln, aber nicht Standard? Wir geben euch Tipps womit, wo und wie ihr angeln könnt ohne einen Angelschein zu machen. Mecklenburgische Seenplatte oder an der Ostseeküste - überall gibt es feine Sahne Fischfilet!

Werft die Angel aus auf Ostsee oder See!

 

Es wird Zeit sich sein eigenen Fisch zu fangen! Wir haben für euch die wichtigsten Dinge herausgesucht, die ihr beachten solltet.
Voll im Trend - SUP-Fishing oder auch SUP-Angeln, natürlich seid ihr mit dem Kajak odr Kanu auch gut unterwegs.
Ihr wart noch nie auf einem SUP? Kein Problem, dann schaut HIER rein und lernt es oder leiht euch eins aus.

 

Die Checkliste für das SUP-Fishing
 

  • SUP Board
  • SUP Paddel
  • Auf dem Board festgeschnallte Kiste oder Rucksack zur Befestigung der Angel
  • Sicherheitsleine
  • Geeignete Rute
  • Kescher
  • Zange
  • Messer
  • Köder
  • Aufbewahrungsbeutel oder -box für Fische
  • Neoprenanzg oder Badesachen, je nach Wassertemperatur
  • Sonnencreme, Sonnenbrille, Mütze

 

Die Reviere

Ob Lagunen, Seen oder Flüsse, wir haben für euch die passenden Reviere heraus gesucht und dann steht euch dem fetten Biss nichts mehr im Wege.

 

Ohne Angelschein losfischen - diese 2 Dinge benötigt ihr noch

 

1. Angelkarte

Auf Binnen- und Küstengewässern benötigt man in Mecklenburg-Vorpommern eine Angelkarte die ihr an mehreren Anlaufstellen erhaltet:

  • Angelläden
  • Touristeninformation
  • Kurverwaltung
  • Fischerbehörde (LALLF)
  • Eigentümer oder Pächter der jeweiligen Gewässer
 
2. Fischereischein

Solltet ihr schon einen Fischereischein in einem anderen Bundesland erworben haben, könnt ihr diesen ohne Sorge in MV nutzen. Wenn ihr keinen besitzt, könnt ihr diesen für 28 Tage für einen Obolus von ca. 24 Euro erwerben an den Ausgabestellen.

Und damit es keinen Ärger gibt solltet ihr die Schonzeiten beachten. Informationen und Hinweise erhaltet ihr an den Ausgabestellen des Fischereischeines.

Detailierte Informationen zum Angeln, Revieren und Angeboten findet ihr HIER.

Newsletter abonnieren » like uns auf