• Ansommern an der Seenplatte, © Christin Drühl
    Ansommern an der Seenplatte
  • Angler auf dem Mirower See, © Christin Drühl
    Angler auf dem Mirower See
  • Blick über den Müritz-Nationalpark, © Peter Frischmuth
    Blick über den Müritz-Nationalpark
  • Mit dem Kanu durch die Seenplatte, © Joachim Negwer
    Mit dem Kanu durch die Seenplatte
  • Blick über die Kleinseenplatte, © Hans Blossey
    Blick über die Kleinseenplatte
  • Camping in der Seenplatte, © TMV/Roth
    Camping in der Seenplatte

„Ansommern“ in der Mecklenburgischen Seenplatte

Frühling ist, wenn Wassersportler anfangen, ihre Boote klar zu machen. Dann verwandelt sich die Mecklenburgische Seenplatte zu einem Treffpunkt für Segler, Kanuten, Surfer und Wasserski-Freunde. Unter dem Motto „Ansommern“ können Besucher der Mecklenburgischen Seenplatte den Sommer mit einer Reihe von Veranstaltungen begrüßen!

Bereits auf der 16. Müritz Sail vom 25. bis 27. Mai 2017 in Waren (Müritz) werden Besucher des maritimen Festes eine Vielzahl von Aktivitäten erleben. Am gleichen Wochenende findet mit der Mecklenburger-Seenrunde das nächste Ansommern-Highlight statt, eine Jedermann-Radtour, bei der die Teilnehmer 300 Kilometer zurücklegen. Gleichzeitig startet die größte 90 km Frauenradtour Deutschlands mit mehr als 450 Teilnehmerinnen.

Am 2. Juni beginnt die „InWater Boatshow“ im Yachthafen von Rechlin. Drei Tage lang werden dort sämtliche Bootsstege mit Gefährten aller Art belegt sein, wobei neben 80 Motor- und Segelbooten auch Kanus, Kanadier und Wasserfahrräder getestet werden können. Besonders für das jüngere Publikum interessant: die Funsport-Area, wo es um Wasserski, Surfausrüstungen und Wakeboards geht.

Zu Pfingsten laden zu KunstOffen vom 3. bis 5. Juni Künstler in ihre Ateliers, Werkstätten und Galerien zum Zuschauen und Mitmachen ein.

Und Kulturschwärmer kommen bei der MittsommerRemise – der Nacht der Gutshäuser – am 24. Juni auf ihre Kosten

Wer autofrei in die Mecklenburgische Seenplatte reisen möchte, der kann ganzjährig mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket bis nach Neustrelitz, Waren (Müritz) oder Neubrandenburg fahren. Doch aufgepasst: Im Aktionszeitraum vom 7. bis 30. Juni erhalten Sie von regionalen Verkehrsgesellschaften auf ausgewählten Strecken einen Fahrschein zur kostenfreien Fahrt, wenn Sie ein gültiges Brandenburg-Berlin-Ticket vorlegen. Damit erreichen Sie so günstig wie nie die Urlaubsorte Feldberg, Mirow, Rechlin u. v. m.

Alle Details und Informationen finden Sie direkt unter www.ansommern.de

Newsletter abonnieren » like uns auf