• Die Mecklenburger Seenplatte lockt mit erfrischendem Nass – ganz ohne Sand an den unmöglichsten Stellen wiederzufinden…, © TMV/Grundner
    Die Mecklenburger Seenplatte lockt mit erfrischendem Nass – ganz ohne Sand an den unmöglichsten Stellen wiederzufinden…
  • Das bunte Herbstkleid aus Rot und Gelb lockt ebenso wie der warme Sommer., © TMV/Allrich
    Das bunte Herbstkleid aus Rot und Gelb lockt ebenso wie der warme Sommer.
  • Die Landschaft reizt auch in der Nebensaison mit ihrer Weite., © TMV/Steindorf-Sabath
    Die Landschaft reizt auch in der Nebensaison mit ihrer Weite.
  • Es gibt viel zu entdecken, wenn man auf dem Land unterwegs ist - egal, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Pferd oder mit dem Kanu über das Wasser., © TMV/Grundner
    Es gibt viel zu entdecken, wenn man auf dem Land unterwegs ist - egal, ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, auf dem Pferd oder mit dem Kanu über das Wasser.

Entdecker-Touren ins Grüne

Lassen Sie sich (ver-)führen!

Über Stock und Stein bieten die einzelnen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns viele Schätze und besondere Ausflugstipps.

Wer in seinem Urlaub viel entdecken möchte, sollte sich auf gar keinen Fall die Erlebnistouren auf dem Lande entgehen lassen. Entdecken und erkunden Sie das Land Mecklenburg-Vorpommern auf ganz besonderen Wegen. Bestaunen Sie dabei märchenhafte Alleen, verwunschene Gutshäuser, farbenprächtige Bauerngärten oder saftige Wiesen und Wälder. Die unterschiedlichsten Regionen laden dabei mit abwechslungsreichen Geheimtipps für Ihren Tagesausflug ein.

Wo Landurlaub am schönsten ist

Erleben Sie Natur pur im ursprünglichen Recknitztal, wo Sie intakte Salzwiesen sowie Hoch- und Niedermoore erleben können und der Ranger Sie auf einer Wander- oder Kanuroute in die Geheimnisse der Landschaft einweiht. Im Feldberger Seenparadies können Sie auf der letzten handebtriebenden Seilfähre über den Schmalen Luzin setzen, um dann durch den urigen Mischwald im Hollerbusch zu stromern. Verwunschener geht es im Osten des Landes zu: Im Riether Winkel. Oder Sie wollen so viele Gutshäuser wie möglich sehen, dann entdecken Sie die Gastfreundschaft der ehemaligen Adelssitze im Mecklenburger ParkLand.

Erkunden Sie die Region Fischland-Darß-Zingst bei einem geführten Wanderritt oder finden Sie zu sich selbst im Lassaner Winkel bei einer Pilgerwanderung. Wiesen, Äcker und beschauliche Dörfer locken in der Lewitz. Wer den Touristenströmen lieber ausweicht, aber trotzdem an die Ostsee möchte, kann die kleine Schwester Rügens besuchen: Vom Surfkurs bis zur Reitstunde kann man auf der Insel Ummanz alles machen. Und wer sich kulinarisch durch Mecklenburg-Vorpommern probieren möchte, sollte auf eine Schlemmertour am Schaalsee gehen.

Ruhig, aufregend, zuverlässig, aber doch immer wieder überraschend, sanft, wild und zerzaust –  Mecklenburg-Vorpommern ist all das in Einem. Die Ausflugstipps weisen Ihnen den Weg.

Wanderung am See in der Feldberger Seenlandschaft, © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

Wo die Sonne die Eiszeit berührt

Feldberger Seen sehen

In klare Seen springen und inmitten unberührter Wälder tief durchatmen. In der Feldberger Seenlandschaft kann man die Schönheit und Unberührtheit einer der jüngsten Endmoränenlandschaften Europas erleben. Neben der traumhaften Natur bieten sich zahlreiche Angebote für kulturelle, sportliche, kulinarische und gesundheitsbewusste Aktivitäten in der Region.

Aktiv bei der Fridolinwanderung »
Ein Kaffeetafel im Sonnenschein draussen vor dem Schloss Lühburg., © TMV/Roth

Naturnahe Ruhekissen

Mecklenburger ParkLand

Fernab von asphaltierten Straßen führt die Geschichte Mecklenburgs seine Besucher auf Linden gesäumte Alleen und durch schmiedeeiserne Toreinfahrten. Im Mecklenburger ParkLand reihen sich die Landsitze wie Perlen auf einer Schnur aneinander, stecken voller interessanter Geschichten und bieten komfortable und erschwingliche Übernachtungsmöglichkeiten für jedermann.

Herrschaftliche Entdeckungsreise »
Mit dem Rad rund um den Schaalsee - vorbei an Wäldern, Wiesen, malerischen Obstbaumalleen, historischen Dörfern und kleinen Städten., © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

Mit Leib und Seele genießen

Schaalsee-Schlemmertour

Natur und regionale Köstlichkeiten können Sie bei unserer Schaalsee-Schlemmertour mit Leib und Seele genießen. Entscheiden Sie selbst ob Sie das Fahrrad oder das Auto nehmen. Mit dem Fahrrad geht es entlang unter uralten Bäumen, direkt am Ufer des Sees, und mal auf kaum befahrenen Wegen durch verträumte Backsteindörfer.

Schlemmertour »
Seit 2010 ist die Lewitz ein ausgewiesenes EU-Vogelschutzgebiet, in dem man unter anderem auch dem Fischadler zusehen kann., © TMV/Mahlke

Sagenhaftes Wiesenland

Die Lewitz

Auf Rad- oder Wanderwegen, per Kanu oder Boot geht es durch weite Wiesen, vorbei an Picknickplätzen, idyllischen Dörfern mit Reetdachhäusern und urigen Fachwerkkirchen, wo Zugvögel, Fische, Hirsche und mythische Gestalten ihr Zuhause haben.

Auf zu Räuber Vieting »
Gefördert durch: close
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close