• Beim Biken durch die Natur bekommt ihr Speed und Fun, © TMV/outdoor-visions.com
    Beim Biken durch die Natur bekommt ihr Speed und Fun
  • Huuuiii ..., © TMV/Roth
    Huuuiii ...
  • Gemeinsam mit dem Bike das Land erkunden, © TMV/Ehn
    Gemeinsam mit dem Bike das Land erkunden

Ride your Bike

Raus in die Natur

Den Sieg fahrt ihr locker heim: Naturschätze entdeckt, Kulturrouten gecheckt, durch Moder gecruised – auf den abwechslungsreichen Radwegen quer durchs Land kommen alle Bewegungsfans voll auf ihre Kosten und auf eine ansehnliche Zahl an Kilometern.

Über Stock und über Steine ...

... brecht ihr euch garantiert nichts, denn eure Räder tragen euch sicher auch auf etwas unwegsameren Wegstrecken durchs Land. Gemeinsam kitzelt ihr den letzten Kick Fahrspaß aus weichen Waldböden oder entdeckt versteckte Kulturschätze entlang verzauberter Alleen. Mal kurz, mal lang, aber immer spannend per Rad durch Mecklenburg-Vorpommern.

Welcher Radreisetyp bist Du?

Vielleicht der Meditative, der gemütlich auf abwechslungsreichen, gut ausgebauten Wanderwegen so vor sich hinradelt. Oder doch eher der Naturfreund, der ganz umweltbewusst auf dem Bike die schönsten Naturschutzgebiete erobert.

Eigentlich auch egal wie schnell, wie lange, wohin: In Mecklenburg-Vorpommern findet jeder Biker seinen Weg. Auf euch warten einsame Waldtrails, auf denen ihr euch austoben könnt – mit dem Blick zur naturschönen Seite oder nur gespannt auf actiongeladene Hürden vor euch. Streckenweise seid ihr ganz allein im Wald, auf Feld und Flur oder entlang uralter Alleen quer durchs Land. Weiche Waldböden, herausfordernder Sanduntergrund, buckliges Kopfsteinpflaster – nicht immer einfach, aber einfach erlebenswert.

Dabei lassen wir euch nie alleine: "Herzlich willkommen!", sagen nicht nur Land und Leute, sondern auch zahlreiche Campingplätze und Jugendherbergen am Wegesrand. Wer ein bisschen mehr Komfort schätzt, steigt sprichwörtlich in einem Motel ab und kann gut durchgeplante Touren per Bett and Bike-Service etlicher Unterkünfte absolvieren. Aber wer will jetzt schon ans Ausruhen denken: Auf die Sattel, fertig, los!

Grün-blaues Band zwischen zwei Hauptstädten

Radweg Berlin-Kopenhagen

Beginn der Tour am Brandenburger Tor in Berlin, © TMV/ Werk3

Ein bisschen zähen Atem braucht ihr schon für die guten 630 Kilometer Fernradwanderweg Berlin-Kopenhagen. Aber einmal los geradelt nehmen euch Land und Leute gefangen: Gar nicht nordisch trocken, sondern garantiert feuchtfröhlich!

Fahrradverleiher

in Mecklenburg-Vorpommern

Newsletter abonnieren » like uns auf