• Surf in ... MV!, © TMV/Roth
    Surf in ... MV!
  • Mach 'ne Welle!, © TMV/Roth
    Mach 'ne Welle!

Die Fähr-Welle von Warnemünde

Fährwellensurfen in Mecklenburg-Vorpommern

Neben München ein weiteres Highlight in Deutschland und einzigartig für Wellensurfer: Surfen nach festen Zeiten.

Bei ablandigem Wind und fast Flaute sitzt man entspannt in Warnemünde am Strand und genießt die Aussicht aufs weite Meer Richtung Dänemark. Im Winter mit einem Glühwein und im Sommer im Liegestuhl bei einem kalten Getränk von der Strandbar.

Während die einen entspannen, statten sich andere bereits mit Neoprenanzug und einem Surfbrett aus. Surflehrer erklären die Basics vom Wellenreiten – Material, Wellentheorie und die Paddel- sowie Aufstehtechniken.
Plötzlich kommen aus allen Ecken Surfer und springen in die Ostsee. Jeder normale Strandbesucher würde verwundert gucken und den Kopf schütteln. Doch wenn die Skandinavienfähren in Warnemünde am Leuchtturm vorbeifahren, bringen sie für alle Surfer etwas mit - Wellen, auf denen es sich gut reiten lässt.

Da kommt die Welle

Die perfekt stehende Welle? „Die kommt erst in zehn Minuten.“ Pünktlich nach Fahrplan – wenn am Horizont die Skandinavien-Fähre aus Gedser auftaucht. Wellenreiten nach Fahrplan, diese Attraktion hat sich längst über die Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen.

Die Surfer positionieren sich auf einer vorgelagerten Sandbank am Strand von Warnemünde. Kronprins Frederik und der Prins Joachim von der Scandlines Reederei sind die Übeltäter für diese perfekte Brandung. Die beiden in den 80er Jahren gebauten Schiffe pendeln seit mehr als zehn Jahren zwischen Rostock und Dänemark.Sie haben ein ungewöhnlich stumpfes Unterwasserschiff, womit sie gerade dann, wenn sie gut beladen sind, ordentlich Welle machen.
2016 wurde die erste Fähre durch eine neue Hybridfähre, die „Berlin“, ersetzt und alle hatten die Befürchtung, dass es keine Fährwelle mehr geben wird. Aber die neue Fähre verpasste Warnemünde eine noch bessere Welle zum Surfen.
Die Wellen erreichen eine Höhe von bis zu 150 Zentimetern und dauern für etwa 15 Minuten an.

Für alle die kein eigenes Material besitzen, haben die Option sich dieses bei HW-Shapes oder direkt am Supremesurf Beachhouse auszuleihen.

Newsletter abonnieren » like uns auf