Die beliebtesten Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern

Wandern, Kanutouren, Rad fahren, Tiere erleben und vieles mehr

Familienausflug auf dem Drahtesel auf der Ostseeinsel Ummanz, © TMV/Roth

Die beliebtesten Freizeitaktivitäten für Familien mit Kindern

Wandern, Kanutouren, Rad fahren, Tiere erleben und vieles mehr

Die fast ebenen Wege durch das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern sind ideal geeignet für Familientouren mit Drahtesel oder Wanderschuhen. Gemütlich von See zu See, mit Wind um die Nase entlang der Küste, oder abenteuerlich durch den urwüchsigen Wald – verschieden lange Erlebnispfade für die ganze Familie bringen aktiven Spaß für kleine und große Naturfreunde.

Inhaltsverzeichnis:

Ob mit einem Paddel- oder Segelboot, bei einer Tour mit Kanu, Hausboot oder Floß – kreuz und quer können Familien-Crews auf den Seestraßen des Landes unterwegs sein. Kleine und große Kapitäne können auf der salzigen Ostsee oder den zahlreichen Seen und Flüssen im Landesinneren in See stechen und die Piratenflagge hissen. Ein beeindruckendes Naturerlebnis für die ganze Familie bieten Ausflüge in Natur- und Nationalparks sowie Biosphärenreservate, in denen Ranger geführte Wanderungen mit Tierbeobachtungen anbieten. Dabei geht es auch einmal „in die Luft“, wenn das Fernglas der kleinen und großen Tierfreunde vom Hochsitz aus auf die scheuen Bewohner des Waldes gerichtet wird.

Wandern mit Kindern

Abenteuer auf Schritt und Tritt

Ein naturnahes Erlebnis für Eltern und ihre Kinder bietet eine Wandertour im Küstenland. Gemütlich von See zu See wandern oder durch den Nationalpark streifen – hier im Flachland kommt die ganze Familie ohne große Anstrengung ans Ziel.

Das flache Relief Mecklenburg-Vorpommerns ist ideal für Wandereinsteiger und Familien geeignet. Auf den gut ausgeschilderten und abwechslungsreichen Wegen können kleine und große Naturfreunde die einheimische Tier- und Pflanzenwelt bestens erkunden. Unter den aufmerksamen Augen und Ohren der ganzen Familienbande kreuzen nicht selten Eichhörnchen und Rehe den Weg, begleitet vom eindringlichen Klopfen eines Spechts oder dem Ruf eines Kuckucks. In den urigen Wäldern finden sich Buschwindröschen, Waldmeister und weitere seltene Pflanzenarten, wie zum Beispiel wilde Orchideen. Beeren-Freunde kommen voll auf ihre Kosten, wenn Brombeer- und Himbeer-Sträucher den Weg säumen und zum spontanen Picknick einladen.

Natur- und Erlebnispfade für die ganze Familie

Themen- und Erlebnispfade wie der Familien-Erlebnispfad Dargun bieten ein tolles Wanderabenteuer. Auf der wahlweise 1,5 oder 3,5 Kilometer langen Tour führt „Scrofi“, ein Wildschweinjunges, zu bis zu 15 Stationen, an denen der Lebensraum Wald spielerisch und sportlich erlebt werden kann. Hinweistafeln an jeder Station machen den Erlebnispfad zu einer Wissensgrube für die ganze Familie.

Die Natur- und Nationalparke des Landes bieten eine ganze Reihe thematischer Familienwanderungen an, auf denen einzigartige Aussichtspunkte angesteuert werden und Ranger auch mal Insidertipps verraten. Auf Exkursion zu "Waschbär, Biber & Co" oder „Mit dem Eichhörnchen auf Spurensuche“ können sich Familien beispielsweise im Müritz-Nationalpark begeben. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sollten bei einer Wanderung natürlich nicht fehlen. Und wer mal eine Verschnaufpause braucht, der findet zahlreiche Rastplätze entlang der Wanderpfade.

mehr lesen

Die schönsten Wanderwege für Kinder

Bei einer Wanderung durch die Feldberger Seenlandschaft mit dem Fährmann übersetzen und die andere Seite des Sees kennenlernen, © TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Falladas Fridolinwanderung (10,5 km | 1 Tagestour)"
Dünen am Darßer Ort, © TMV/UB

Rundwanderweg Darßer Ort (4 km)

Weiterlesen: "Rundwanderweg Darßer Ort (4 km)"
Ohne Schuhe geht's auf dem Barfußpfad über verschiedene Naturmaterialien wie Holz, Steine und Tannenzapfen., © TMV/outdoor-visions.com

Entdeckerpfad Graal-Müritz (7 km | 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Entdeckerpfad Graal-Müritz (7 km | 1 Tagestour)"
Mit der Familie den Walderlebnispfad Ummanz entdecken, © TMV/Roth

Walderlebnispfad Ummanz (4 km | 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Ummanz (4 km | 1 Tagestour)"
Auf dem Walderlebnispfad Dargun gehen Familien auf Spurensuche, © Stadtinformation Dargun

Walderlebnispfad Dargun (1,5-3,5 km/ 1 Tagestour)

Weiterlesen: "Walderlebnispfad Dargun (1,5-3,5 km/ 1 Tagestour)"
1- 0 von 0

Radwandern mit der Familie

Schwungvoll quer durchs Land

Die reizvolle Natur, kaum Steigungen und ein hervorragend ausgebautes Wegenetz bieten Familien in Mecklenburg-Vorpommern ideale Bedingungen für eine Tour mit dem Drahtesel. Pausen an Badestellen, Pferdekoppeln und Rastplätzen garantieren zusätzlichen Spaß für kleine und große Pedalritter.

Hosenbeine hochgekrempelt, Helm festgezurrt, rauf auf den Sattel und hinein in den Familienurlaub auf dem Drahtesel. Blauer Himmel, klare Luft und ein hervorragend ausgebautes Wegenetz machen Mecklenburg-Vorpommern zur beliebten Radreiseregion. Radtouren führen kreuz und quer durchs Land: vorbei an glitzernden Seen und rauschenden Flüssen, durch den urigen Wald, über Wiesen und Felder und bis an die Ostseeküste – ein aktiver Urlaubsspaß für die ganze Familie. In vielen Orten gibt es Verleihstationen, die auch spontane Tagestouren für Familien ermöglichen. Rastplätze am Wegesrand laden dabei immer wieder zum Picknicken ein und regelmäßige Stopps an Spielplätzen, Pferdekoppeln, Badebuchten oder Waldlichtungen sind willkommene Etappenziele bei einer Familientour.

Und wer mit seiner Familie gemeinsam in die Pedale treten möchte, kommt bei einer Draisinen-Tour so richtig in Fahrt. Hier kann die ganze Familie Platz nehmen und auf Schienen durch die unberührte Natur Mecklenburg-Vorpommerns fahren. Ein außergewöhnliches Erlebnis!
 

Die schönsten Kinderradtouren

Spaziergang übers Meer auf der Seebrücke im Ostseebad Zinnowitz, © www.usedom.de

Nordtour Insel Usedom (19 km)

Weiterlesen: "Nordtour Insel Usedom (19 km)"
Das Wahrzeichen der Insel - Leuchtturm Dornbusch, © Robert Ott

Rund um die Insel Hiddensee

Weiterlesen: "Rund um die Insel Hiddensee"
Die Landschaft der Halbinsel Mönchgut auf Rügen besticht durch ihre sanften Hügel, © TZR/C. Thiele

Mönchgut-Radtour

Weiterlesen: "Mönchgut-Radtour"
1- 0 von 0

Familienurlaub auf dem Wasser

Auf dem Wasser durch den Urlaub schippern

Spannende Floßboot-Touren auf eigene Faust, Segeln oder gemütliches Hausboot-Schippern, Paddeln mit Kanu oder Kajak – Mecklenburg-Vorpommern bietet Familien ideale Bedingungen für einen Abenteuerurlaub auf dem Wasser.

Ob mit Kanu, Hausboot oder Floß – in Mecklenburg-Vorpommern können Familien selbst zur Crew werden und auf der Ostsee oder den zahlreichen Seen und Flüssen im Landesinneren in See stechen. Die meisten Gewässer des Urlaubslandes sind ruhig und überschaubar, die Strömung ist meist nur schwach. Viele der Fließgewässer lassen sich somit in beiden Richtungen befahren und sind ideal für Familien und Einsteiger. Und das Beste: Auf den kleineren Hausbooten und Flößen brauchen Eltern oder Großeltern auf vielen Routen in der Seenplatte keinen speziellen Bootsführerschein. Eine kurze Einweisung ist oftmals ausreichend, um eine sogenannte Charterbescheinigung zu bekommen - und schon kann es losgehen.

Alle Mann an Bord

Auf einer Tages- oder Mehrtagestour können kleine und große Kapitäne endlich auch selbst einmal die Schiffsglocke bimmeln oder das Nebelhorn dröhnen lassen, während sie gemütlich über Elde oder Havel treiben, vorbei an Biberburgen und Entenfamilien, die sich in der Sonne aalen. Wer mit der Familie einen längeren Urlaub auf dem Wasser plant, kann mit der ganzen Crew an zahlreichen Häfen, Marinas und Wasserwanderrastplätzen anlegen, Proviant bunkern oder mit dem Fahrrad das Umland erkunden.

Vom Boot ins Wasser springen oder mit dem Kescher auf Fischfang gehen – in der Fluss- und Seenlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns werden nicht nur die Kleinsten zu waschechten Piraten. Auch die Sicherheit der Mini-Kapitäne ist garantiert, denn Schwimmwesten gibt es in jeder Größe.

Familientouren auf dem Wasser

An die Paddel, fertig Spaß - in der Mecklenburgischen Seenplatte wird das Kanufahren zum Abenteuer, © TMV/Roth

Kanutour auf der Havel

Weiterlesen: "Kanutour auf der Havel"
Ein Erlebnis für die ganze Familie - Mit dem Hausboot in See stechen und das Wasserreich Mecklenburg-Vorpommern entdecken, © TMV/Roth

Paradies für Seen-Süchtige

Weiterlesen: "Paradies für Seen-Süchtige"
Für Entspannen in der Natur eignet sich am besten eine Fahrt mit dem Floß entlang der Peene, © TMV/WorldonaBudget

Floß-Abenteuer auf der Peene

Weiterlesen: "Floß-Abenteuer auf der Peene"
DIe Natur mit dem Kajak in der Feldberger Seenlandschaft genießen, © TMV/Roth

Feldberger Seenlandschaft

Weiterlesen: "Feldberger Seenlandschaft"
1- 0 von 0

Natur- und Tierbeobachtungen

Familien können sich auf vielfältige Weise durchs Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern bewegen und dabei tolle Naturbeobachtungen machen: Biberfamilien, Adler, Eisvögel, Reiher und Kraniche sind hier unter anderem zu hören und zu bestaunen, inmitten der vielfältigen Natur- und Tierwelt.

Zwischen saftig grünen Weiden, naturbelassenen Seen und endlosen Wäldern ist der Familienurlaub inmitten der Natur so richtig erholsam. Mecklenburg-Vorpommern bietet eine einzigartige Kulisse und seltenen Tier- und Pflanzenarten ein Zuhause. Mehr als ein Viertel der Landesfläche steht unter Natur- und Landschaftsschutz – so viel wie in keinem anderen Bundesland. Allein drei Nationalparke, sieben Naturparke und drei Biosphärenreservate schützen die einzigartige Natur des Urlaubslandes.

Tiere in freier Wildbahn zu beobachten, ist oftmals Glücksache. Das gelingt Familien am besten bei einer geführten Tour mit einem erfahrenen Ranger. Dabei können die kleinen Entdecker dem Experten über die Schulter schauen, den respektvollen Umgang mit der Natur lernen und sogar selbst zum Junior-Ranger werden. Mit Fernglas und Kamera ausgerüstet, können geduldige Naturfreunde an vielen Beobachtungsstationen im Land Fischadler durch die Lüfte schweben sehen, Bibern beim Bau ihrer Burgen im Flusslauf zusehen oder Seeadlerhorste, Hirsche und Rehe entdecken. Mit etwas Glück lassen sich sogar Kegelrobben in der Ostsee beobachten. Tierklänge, wie das Entenschnattern im Schilf, das Froschquaken am Ufer oder die trompetenähnliche Rufe der Kraniche bei der Futtersuche bieten ein großes Kino der Natur und werden zur bleibenden Urlaubserinnerung für die ganze Familie.

Hier wird’s wild – Plätze zur Tierbeobachtung im Überblick

Wo sich Adler, Kranich und Co. ungestört beobachten lassen

Vom Aussichtsturm aus kann man weit über die Elblandschaft blicken., © Gabriele Skorupski

Aussichtsturm "Elwkieker" Boizenburg

Weiterlesen: "Aussichtsturm "Elwkieker" Boizenburg"
Die Nationalpark-Information des Müritz-Nationalparks in Federow, © Nationalpark-Information Federow

Nationalpark-Information Federow

Weiterlesen: "Nationalpark-Information Federow"
© Wisentreservat Damerower Werder

Wisentreservat Damerower Werder

Weiterlesen: "Wisentreservat Damerower Werder"
Vogelbeobachtungsplattform Tankow auf der Insel Ummanz, © Tourismuszentrale Rügen

Vogelbeobachtungsplattform Tankow / Ummanz

Weiterlesen: "Vogelbeobachtungsplattform Tankow / Ummanz"
© Kur- und Tourismus GmbH

Vogelbeobachtungspunkt Pramort

Weiterlesen: "Vogelbeobachtungspunkt Pramort"
Der Baumwipfelpfad mit dem Aussichtsturm „Adlerhorst“ liegt inmitten eines Buchenwaldes in Prora auf der Insel Rügen., © Erlebnis Akademie AG / Naturerbe Zentrum Rügen

Naturerbe Zentrum Rügen

Weiterlesen: "Naturerbe Zentrum Rügen"
© C. Drühl/Tourist-Info

Beobachtungsturm Burgwallinsel Teterow

Weiterlesen: "Beobachtungsturm Burgwallinsel Teterow"
Jörnberg mit Aussichtsturm, © TI Krakow am See

Aussichtsturm Jörnberg

Weiterlesen: "Aussichtsturm Jörnberg"
© TMV/Pescht

NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort

Weiterlesen: "NATUREUM und Leuchtturm Darßer Ort"
© Kur- und Tourismus GmbH

Vogelbeobachtungspunkt Pramort Hohe Düne

Weiterlesen: "Vogelbeobachtungspunkt Pramort Hohe Düne"
Ausstellungsgebäude Barhöft am Turm, © K. Bärwald

Nationalpark-Informationszentrum Barhöft

Weiterlesen: "Nationalpark-Informationszentrum Barhöft"
© TMV/Fischer

KRANORAMA am Günzer See

Weiterlesen: "KRANORAMA am Günzer See"
© TMV/Foto@Andreas-Duerst.de

Aussichtspunkt Dütschower Brücke

Weiterlesen: "Aussichtspunkt Dütschower Brücke"
1- 0 von 0