Der stille Bodden lädt zu einer Fahrt mit dem Hausboot ein, © Arndt Gläser

zurück

Schließen

Im Hausboot auf dem Bodden

Strecke

150,00 km

Etappen: 3 Tage Auf der Boddentour sieht man die stille Welt der Bodden mit ihren winzigen Inseln, schilfgesäumten Buchten und gemütlichen Fischerdörfern. An Land wartet das imposante Steilufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow, der schaurig-schöne Darßer Urwald oder einer der langen Sandstrände darauf entdeckt zu werden.

Etappen: 3 Tage Auf der Boddentour sieht man die stille Welt der Bodden mit ihren winzigen Inseln, schilfgesäumten Buchten und gemütlichen Fischerdörfern. An Land wartet das imposante Steilufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow, der schaurig-schöne Darßer Urwald oder einer der langen Sandstrände darauf entdeckt zu werden.

Bildergalerie

Der Start der Tour befindet sich am Hafen der Hansestadt Stralsund, direkt vor dem imposanten Gebäude des OZEANEUMs. Ein kurzer Besuch vorab lohnt sich sehr. Und auch die Altstadt der Hansestadt Stralsund ist ein echtes Juwel. Der erste Abschnitt der Tour führt das Hausboot auf den Strelasund und der Prohner Wiek bis vor die Insel Bock, welche man in Richtung Westen zu beiden Seiten passieren kann. Die Durchfahrt mündet in den Grabow am östlichen Ende der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Im Hafen der Vinetastadt Barth lohnt es sich den Anker zu werfen und in einer der zahlreichen Gastronomien direkt am Hafen zu stärken.

Weiter auf dem Wasserweg geht es Richtung der Großen Kirr hinein in den Bodstedter Bodden bis in den Prerower Strom und zum Ostseebad Prerow. Es sollte unbedingt Zeit für einen Landgang eingeplant werden, bevor anschließend der Bodden entlang der Dörfer Wieck und Born durchfahren wird. Am Ende des Saaler Boddens liegt die Bernsteinstadt  Ribnitz-Damgarten. Hier gibt es eine Schaumanufaktur mit Verkaufsausstellung und das Deutsche Bernsteinmuseum zu bestaunen. Ribnitz-Damgarten ist der südlichste Punkt des Meeresarms - nun heißt es umkehren und nach Dierhagen weiter schippern. Mit dem Duft frischen Räucherfisches empfängt der Hafen seine Gäste und lädt zu einem Imbiss ein. Die nächsten Stopps sind die Häfen von Wustrow und Althagen im Ostseebad Ahrenshoop, bevor langsam der Rückweg zur Hansestadt Stralsund angetreten wird.

Gewässerprofil

Die Navigation auf dem Bodden ist anspruchsvoll. Bitte stets in den ausgewiesenen Fahrrinnen bleiben, die ohnehin geringen Wassertiefen des Boddens können sich schnell verändern. Vor allem an den schmalen Durchfahrten von einem Bodden in den anderen, können überraschende Strömungen auftreten. Weite Teile der Boddenkette gehören zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft - unbedingt die Befahrensregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen beachten. Auf der Tour muss einmal geschleust werden.

Sehenswertes

zur Karte

26 Ergebnisse

Ausstellung  über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, © Kur- und Tourist GmbH Darß

Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche

  • Bliesenrader Weg, 18375 Wieck a. Darß

In der Alten Schule von Wieck, ergänzt durch einen großzügigen Anbau, befindet sich das Nationalpark- und Gästezentrum „Darßer Arche“. Im Foyer begrüßt Sie die Gästeinformation und die Zimmervermittlung und im schiffsrumpfartigen Neubau der Darßer Arche erleben Sie die Nationalparkausstellung "Vorpommersche Boddenlandschaft".

Weiterlesen: "Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche"
Die älteste der drei großen Pfarrkirchen Stralsunds., © Tourismuszentrale Hansestadt Stralsund

Kirche St. Nikolai Stralsund

  • Alter Markt, Badenstraße, 18439 Stralsund

Die älteste der drei Stralsunder Pfarrkirchen ist die monumentale St. Nikolaikirche am Alten Markt. Sie gehört mit ihren zwei imposanten Orgeln, Buchholz und Schuke, zu den schönsten Sakralgebäuden Nordeuropas.

Weiterlesen: "Kirche St. Nikolai Stralsund"
Das OZEANEUM vom Wasser aus mit Blick auf die Hafenseite, © Anne Neumeister

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
St. Marien Stralsund, © Sabrina Wittkopf-Schade

Kirche St. Marien Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Marienstraße, 18439 Stralsund

Die Kirche St. Marien ist die größte Kirche Stralsund. Eine in Gold gefasste Plakette an der großen Orgel in St. Marien in der Hansestadt Stralsund deutet auf den Erbauer hin: Friedrich Stellwagen. Die von ihm in den Jahren 1653 bis 1659 erbaute Orgel war sein größtes Werk. Sie besteht aus etwa 3.500 Pfeifen, die größte ist neun Meter lang und 240 Kilogramm schwer. Die Stellwagen-Orgel gehört zu den bedeutendsten Barockorgeln Norddeutschlands.

Weiterlesen: "Kirche St. Marien Stralsund"

Vineta-Museum Barth

  • Lange Straße, 18356 Barth

Das Vineta-Museum zeigt Dauerausstellungen zur Barther Bibel, zur Barther Geschichte und zur Vineta-Sage, die dem Museum den Namen gab.

Weiterlesen: "Vineta-Museum Barth"

Kirche Wustrow mit Aussichtsturm

  • Hafenstraße, 18347 Wustrow

Die Fischländer Kirche, 1873 erbaut, trägt Merkmale des neugotischen Stils. In der Kirche sind drei Schiffe, die "Deo Gloria", über der Nordempore, die "Hoffnung", im Kirchenschiff und die "Christiana" auf der Südempore, zu sehen. Das Altarbild zeigt die biblische Geschichte von der Rettung des sinkenden Petrus. Seit 1997 befindet sich das Bild "Krippenspiel" von Hedwig Woermann als Dauerleihgabe auf der Nordempore.

Weiterlesen: "Kirche Wustrow mit Aussichtsturm"
© Ribnitz Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum

  • Heute geöffnet
  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Das Museum präsentiert die größte Bernsteinausstellung Europas mit herausragenden historischen und modernen Exponaten.

Weiterlesen: "Deutsches Bernsteinmuseum"
Kunstmuseum Ahrenshoop, Außenansicht, © Kurverwaltung Ahrenshoop · Foto voigt&kranz UG, Prerow

Kunstmuseum Ahrenshoop

  • Weg zum Hohen Ufer, 18347 Ahrenshoop

Das Kunstmuseum Ahrenshoop ist das Museum der Künstlerkolonie und aller auf sie folgenden künstlerischen Entwicklungen in Ahrenshoop und der angrenzenden Küstenlandschaft.

Weiterlesen: "Kunstmuseum Ahrenshoop"
© Siegfried Mayska

Rathaus Stralsund

  • Alter Markt, 18439 Stralsund

Das im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtetes Gebäude, dessen Baubeginn auf die Jahre 1300–1310 zurückreicht, zählt zu den bedeutendsten Profanbauten der Ostseeküste. Über den großen Fenstern der Marktfront des Rathauses deuten Wappen der Hansestädte weisen die Wappen der benachbarten Hansestädte auf die Bedeutung der Hanse für Stralsund hin. Der Schaugiebel ist einzigartig im Ostseeraum.

Weiterlesen: "Rathaus Stralsund"
395 Meter lang - die Prerower Seebrücke, © Simon Koopmann

Seebrücke Prerow

  • Hauptübergang, 18375 Prerow

Seit 1993 gibt es die Prerower Seebrücke mit einer Länge von 395 m und einer Breite von 3,50 m - die längste in der Region Fischland-Darß-Zingst.

Weiterlesen: "Seebrücke Prerow"
Maritimes Flair am idyllischen Hafen Zingst., © Uwe_Engler

Hafen Zingst

  • Am Hafen, 18374 Zingst

Ob Hafenrundfahrt, Bootsverleih, Kultur, Natur oder Gastronomie – maritime Vielfalt am Bodden bietet der Zingster Hafen.

Weiterlesen: "Hafen Zingst"
Marktplatz Ribnitz mit Brunnen "Der Bernsteinfischer" von Thomas Jastram, im Hintergrund Bernsteinhaus mit Tourist-Information und Stadtkirche St. Marien, © Stadt RDG, Amt für Tourismus, Schule und Kultur

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten

  • Am Markt, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die moderne, barrierefreie Tourist-Information als Anlaufpunkt für Touristen und Bürger befindet sich im Bernsteinhaus am Markt im Stadtteil Ribnitz, unmittelbar vor der Stadtkirche St. Marien. Verweil- und Parkplatz grenzt unmittelbar an das Bernsteinhaus, ausgestattet mit öffentlichem WC.

Weiterlesen: "Tourist-Information Ribnitz-Damgarten"

Hafen Born

  • Chausseestraße, 18375 Born

Eingebettet in Wiesen und Wald, zieht sich der romantische kleine Ort viereinhalb Kilometer vom Saaler Bodden im Westen bis zum Koppelstrom an seiner Südseite entlang.

Weiterlesen: "Hafen Born"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geöffnet
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
© Stadt Ribnitz Damgarten

Hafen Ribnitz

  • Am See, 18311 Ribnitz-Damgarten

Der Hafen Ribnitz liegt am Südostufer des Saaler Boddens. In Ribnitz ist in den letzten Jahren ein malerischer Hafen mit modernen Steganlagen entstanden, dem die "Gelbe Welle" verliehen wurde.

Weiterlesen: "Hafen Ribnitz"
© Archiv TVFDZ

Hafen Wieck a.Darß

  • Bauernreihe, 18375 Wieck a. Darß

Direkt am Bodden gelegen, verfügt Wieck über einen Rastplatz für Wasserwanderer mit 18 Liegeplätzen.

Weiterlesen: "Hafen Wieck a.Darß"
© Timm Allrich

Max Hünten Haus Zingst

  • Schulstraße, 18374 Zingst

Das Max Hünten Haus - modern und innovativ - der Ort für Begegnung - das Zentrum der Fotografie Zingst! Vielerlei Einrichtungen unter einem Dach!

Weiterlesen: "Max Hünten Haus Zingst"
© Archiv TVFDZ

Hafen und Wasserwanderrastplatz Prerow

  • Krabbenort, 18375 Prerow

Der sehr gut ausgebaute kommunalen Hafen befindet sich boddenseitig am Ende des Prerower Stromes. Wassertreter, Ruder und Motorboote sowie Kajaks stehen zur Ausleihe bereit. Wer sich eher fahren lassen möchte, der kann von hier aus eine Boddenrundfahrt mit einem Fahrgastschiff starten.

Weiterlesen: "Hafen und Wasserwanderrastplatz Prerow"
© Kurverwaltung Ahrenshoop · Foto Voigt & Kranz UG

Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop

  • Heute geöffnet
  • Kirchnersgang, 18347 Ostseebad Ahrenshoop

Kunst- und Naturgenuss sind in Ahrenshoop eng miteinander verbunden. Damit die Gäste des Ostseebades das optimale Angebot für ihren Urlaub finden, stehen die Mitarbeiter:innen der Gästeinformation und Zimmervermittlung der Kurverwaltung mit zahlreichen Tipps und Informationen beratend zur Verfügung.

Weiterlesen: "Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop"
Das Haus des Gastes Wustrow im ehemaligen kaiserlichen Postamt, © TMV

Kurverwaltung Ostseebad Wustrow

  • Ernst-Thälmann-Str., 18347 Ostseebad Wustrow

Die gegensätzlichen Küstenformen liegen nur im Ostseebad Wustrow so eng beieinander - feinsandiger Ostseestrand, rauhe Steilküste auf der einen und sanfter Bodden, weite Wiesen auf der anderen Seite.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Wustrow"
© voigt&kranz UG, Prerow

Hafen Althagen

  • Hafenweg, 18347 Ahrenshoop OT Althagen

Der Hafen Ahrenshoop-Althagen befindet sich am Nordwestufer des Saaler Boddens.

Weiterlesen: "Hafen Althagen"
Direkt an der Seebrücke Zingst - das Kurhaus mit Tourismusinformation, © Sarah Kunze

Tourismusinformation Zingst

  • Seestraße, 18374 Ostseeheilbad Zingst

Ob Fragen zu Ausflügen, Übernachtungen, Gastronomie, Fotografie, Sport und Spiel, Kunst, Kultur, Kurkarte oder Veranstaltungen - die freundlichen, fachkundigen Mitarbeiter der Tourismusinformation Zingst bieten ihren Gästen eine Vielfalt an Informationen rund um den Aufenthalt im Ostseeheilbad. Dazu: Kartenverkauf für Veranstaltungen.

Weiterlesen: "Tourismusinformation Zingst"
Die Kurverwaltung im Erholungs Born am Darß., © Sten Britt

Kurverwaltung Born

  • Heute geöffnet
  • Chausseestraße, 18375 Born a. Darß

Neben Auskünften und Informationen rund um den Erholungsort können hier auch Ferienwohnungen und -häuser direkt gebucht werden.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Born"
© TMV

Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen

  • Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 18347 Ostseebad Dierhagen

Wer dem hektischen Alltag entfliehen will, aber trotzdem Lust auf Kultur und Spaß hat und keineswegs auf die Annehmlichkeiten eines Familienbades mit sportlichen Aktivitäten verzichten möchte, der ist in Dierhagen, einem kleinen Ostseebad am Fuße der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst genau richtig

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen"
© Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

  • Alter Markt, 18439 Stralsund

Willkommen in der Hanse- und Welterbestadt Stralsund! Hier machen jeder Backstein und jeder Hafenkanal die spannende Geschichte der schönen Hanseatin erlebbar, deren Spuren bis ins 1234 zurückführen.

Weiterlesen: "Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund"
© Klugschnacker auf Wikimedia Commons

Hafen Barhöft

  • Am Hafen, 18445 Barhöft

Der Hafen Barhöft liegt an der einzigen Zufahrt zu den Boddengewässern von Zingst-Darß-Fischland.

Weiterlesen: "Hafen Barhöft"
Ausstellung  über den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, © Kur- und Tourist GmbH Darß

Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche

  • Bliesenrader Weg, 18375 Wieck a. Darß

In der Alten Schule von Wieck, ergänzt durch einen großzügigen Anbau, befindet sich das Nationalpark- und Gästezentrum „Darßer Arche“. Im Foyer begrüßt Sie die Gästeinformation und die Zimmervermittlung und im schiffsrumpfartigen Neubau der Darßer Arche erleben Sie die Nationalparkausstellung "Vorpommersche Boddenlandschaft".

Weiterlesen: "Nationalpark- und Gästezentrum Darßer Arche"
Die älteste der drei großen Pfarrkirchen Stralsunds., © Tourismuszentrale Hansestadt Stralsund

Kirche St. Nikolai Stralsund

  • Alter Markt, Badenstraße, 18439 Stralsund

Die älteste der drei Stralsunder Pfarrkirchen ist die monumentale St. Nikolaikirche am Alten Markt. Sie gehört mit ihren zwei imposanten Orgeln, Buchholz und Schuke, zu den schönsten Sakralgebäuden Nordeuropas.

Weiterlesen: "Kirche St. Nikolai Stralsund"
Das OZEANEUM vom Wasser aus mit Blick auf die Hafenseite, © Anne Neumeister

OZEANEUM Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Hafenstraße, 18439 Stralsund

Das OZEANEUM Stralsund lädt mit seinen Ausstellungen, dem „Meer für Kinder“ und 50 Aquarien zu einer einmaligen Unterwasserreise durch die nördlichen Meere ein. Besuchen Sie die Humboldt-Pinguine auf der Dachterrasse, Fischschwärme im 2,6 Mio. Liter Becken „Offener Atlantik“ und die „1:1 Riesen der Meere“ Nachbildungen von Walen in Originalgröße.

Weiterlesen: "OZEANEUM Stralsund"
St. Marien Stralsund, © Sabrina Wittkopf-Schade

Kirche St. Marien Stralsund

  • Heute geöffnet
  • Marienstraße, 18439 Stralsund

Die Kirche St. Marien ist die größte Kirche Stralsund. Eine in Gold gefasste Plakette an der großen Orgel in St. Marien in der Hansestadt Stralsund deutet auf den Erbauer hin: Friedrich Stellwagen. Die von ihm in den Jahren 1653 bis 1659 erbaute Orgel war sein größtes Werk. Sie besteht aus etwa 3.500 Pfeifen, die größte ist neun Meter lang und 240 Kilogramm schwer. Die Stellwagen-Orgel gehört zu den bedeutendsten Barockorgeln Norddeutschlands.

Weiterlesen: "Kirche St. Marien Stralsund"

Vineta-Museum Barth

  • Lange Straße, 18356 Barth

Das Vineta-Museum zeigt Dauerausstellungen zur Barther Bibel, zur Barther Geschichte und zur Vineta-Sage, die dem Museum den Namen gab.

Weiterlesen: "Vineta-Museum Barth"

Kirche Wustrow mit Aussichtsturm

  • Hafenstraße, 18347 Wustrow

Die Fischländer Kirche, 1873 erbaut, trägt Merkmale des neugotischen Stils. In der Kirche sind drei Schiffe, die "Deo Gloria", über der Nordempore, die "Hoffnung", im Kirchenschiff und die "Christiana" auf der Südempore, zu sehen. Das Altarbild zeigt die biblische Geschichte von der Rettung des sinkenden Petrus. Seit 1997 befindet sich das Bild "Krippenspiel" von Hedwig Woermann als Dauerleihgabe auf der Nordempore.

Weiterlesen: "Kirche Wustrow mit Aussichtsturm"
© Ribnitz Damgarten

Deutsches Bernsteinmuseum

  • Heute geöffnet
  • Im Kloster, 18311 Ribnitz-Damgarten

Das Museum präsentiert die größte Bernsteinausstellung Europas mit herausragenden historischen und modernen Exponaten.

Weiterlesen: "Deutsches Bernsteinmuseum"
Kunstmuseum Ahrenshoop, Außenansicht, © Kurverwaltung Ahrenshoop · Foto voigt&kranz UG, Prerow

Kunstmuseum Ahrenshoop

  • Weg zum Hohen Ufer, 18347 Ahrenshoop

Das Kunstmuseum Ahrenshoop ist das Museum der Künstlerkolonie und aller auf sie folgenden künstlerischen Entwicklungen in Ahrenshoop und der angrenzenden Küstenlandschaft.

Weiterlesen: "Kunstmuseum Ahrenshoop"
© Siegfried Mayska

Rathaus Stralsund

  • Alter Markt, 18439 Stralsund

Das im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtetes Gebäude, dessen Baubeginn auf die Jahre 1300–1310 zurückreicht, zählt zu den bedeutendsten Profanbauten der Ostseeküste. Über den großen Fenstern der Marktfront des Rathauses deuten Wappen der Hansestädte weisen die Wappen der benachbarten Hansestädte auf die Bedeutung der Hanse für Stralsund hin. Der Schaugiebel ist einzigartig im Ostseeraum.

Weiterlesen: "Rathaus Stralsund"
395 Meter lang - die Prerower Seebrücke, © Simon Koopmann

Seebrücke Prerow

  • Hauptübergang, 18375 Prerow

Seit 1993 gibt es die Prerower Seebrücke mit einer Länge von 395 m und einer Breite von 3,50 m - die längste in der Region Fischland-Darß-Zingst.

Weiterlesen: "Seebrücke Prerow"
Maritimes Flair am idyllischen Hafen Zingst., © Uwe_Engler

Hafen Zingst

  • Am Hafen, 18374 Zingst

Ob Hafenrundfahrt, Bootsverleih, Kultur, Natur oder Gastronomie – maritime Vielfalt am Bodden bietet der Zingster Hafen.

Weiterlesen: "Hafen Zingst"
Marktplatz Ribnitz mit Brunnen "Der Bernsteinfischer" von Thomas Jastram, im Hintergrund Bernsteinhaus mit Tourist-Information und Stadtkirche St. Marien, © Stadt RDG, Amt für Tourismus, Schule und Kultur

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten

  • Am Markt, 18311 Ribnitz-Damgarten

Die moderne, barrierefreie Tourist-Information als Anlaufpunkt für Touristen und Bürger befindet sich im Bernsteinhaus am Markt im Stadtteil Ribnitz, unmittelbar vor der Stadtkirche St. Marien. Verweil- und Parkplatz grenzt unmittelbar an das Bernsteinhaus, ausgestattet mit öffentlichem WC.

Weiterlesen: "Tourist-Information Ribnitz-Damgarten"

Hafen Born

  • Chausseestraße, 18375 Born

Eingebettet in Wiesen und Wald, zieht sich der romantische kleine Ort viereinhalb Kilometer vom Saaler Bodden im Westen bis zum Koppelstrom an seiner Südseite entlang.

Weiterlesen: "Hafen Born"
Kurverwaltung im Ostseebad Prerow, © Frank Burger

Kur- und Tourismusbetrieb Prerow

  • Heute geöffnet
  • Gemeindeplatz, 18375 Ostseebad Prerow

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine über 130jährige Tradition als Badeort zurück. Umrahmt vom Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit dem urwüchsigen Darßwald erstreckt sich Prerow auf dem Darß entlang der Ostsee. Der weiße, feinsandige und flach abfallende Strand zählt zu den schönsten Stränden Europas und bietet Jung und Alt erholsames Badevergnügen. Die Seebrücke mit ihren 395 m Länge sowie der Leuchtturm Darßer Ort gelten als Wahrzeichen Prerows und geben dem Ort, zusammen mit dem Prerow Strom, seinen unverwechselbaren Charakter.

Weiterlesen: "Kur- und Tourismusbetrieb Prerow"
© Stadt Ribnitz Damgarten

Hafen Ribnitz

  • Am See, 18311 Ribnitz-Damgarten

Der Hafen Ribnitz liegt am Südostufer des Saaler Boddens. In Ribnitz ist in den letzten Jahren ein malerischer Hafen mit modernen Steganlagen entstanden, dem die "Gelbe Welle" verliehen wurde.

Weiterlesen: "Hafen Ribnitz"
© Archiv TVFDZ

Hafen Wieck a.Darß

  • Bauernreihe, 18375 Wieck a. Darß

Direkt am Bodden gelegen, verfügt Wieck über einen Rastplatz für Wasserwanderer mit 18 Liegeplätzen.

Weiterlesen: "Hafen Wieck a.Darß"
© Timm Allrich

Max Hünten Haus Zingst

  • Schulstraße, 18374 Zingst

Das Max Hünten Haus - modern und innovativ - der Ort für Begegnung - das Zentrum der Fotografie Zingst! Vielerlei Einrichtungen unter einem Dach!

Weiterlesen: "Max Hünten Haus Zingst"
© Archiv TVFDZ

Hafen und Wasserwanderrastplatz Prerow

  • Krabbenort, 18375 Prerow

Der sehr gut ausgebaute kommunalen Hafen befindet sich boddenseitig am Ende des Prerower Stromes. Wassertreter, Ruder und Motorboote sowie Kajaks stehen zur Ausleihe bereit. Wer sich eher fahren lassen möchte, der kann von hier aus eine Boddenrundfahrt mit einem Fahrgastschiff starten.

Weiterlesen: "Hafen und Wasserwanderrastplatz Prerow"
© Kurverwaltung Ahrenshoop · Foto Voigt & Kranz UG

Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop

  • Heute geöffnet
  • Kirchnersgang, 18347 Ostseebad Ahrenshoop

Kunst- und Naturgenuss sind in Ahrenshoop eng miteinander verbunden. Damit die Gäste des Ostseebades das optimale Angebot für ihren Urlaub finden, stehen die Mitarbeiter:innen der Gästeinformation und Zimmervermittlung der Kurverwaltung mit zahlreichen Tipps und Informationen beratend zur Verfügung.

Weiterlesen: "Touristinformation der Kurverwaltung Ostseebad Ahrenshoop"
Das Haus des Gastes Wustrow im ehemaligen kaiserlichen Postamt, © TMV

Kurverwaltung Ostseebad Wustrow

  • Ernst-Thälmann-Str., 18347 Ostseebad Wustrow

Die gegensätzlichen Küstenformen liegen nur im Ostseebad Wustrow so eng beieinander - feinsandiger Ostseestrand, rauhe Steilküste auf der einen und sanfter Bodden, weite Wiesen auf der anderen Seite.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Wustrow"
© voigt&kranz UG, Prerow

Hafen Althagen

  • Hafenweg, 18347 Ahrenshoop OT Althagen

Der Hafen Ahrenshoop-Althagen befindet sich am Nordwestufer des Saaler Boddens.

Weiterlesen: "Hafen Althagen"
Direkt an der Seebrücke Zingst - das Kurhaus mit Tourismusinformation, © Sarah Kunze

Tourismusinformation Zingst

  • Seestraße, 18374 Ostseeheilbad Zingst

Ob Fragen zu Ausflügen, Übernachtungen, Gastronomie, Fotografie, Sport und Spiel, Kunst, Kultur, Kurkarte oder Veranstaltungen - die freundlichen, fachkundigen Mitarbeiter der Tourismusinformation Zingst bieten ihren Gästen eine Vielfalt an Informationen rund um den Aufenthalt im Ostseeheilbad. Dazu: Kartenverkauf für Veranstaltungen.

Weiterlesen: "Tourismusinformation Zingst"
Die Kurverwaltung im Erholungs Born am Darß., © Sten Britt

Kurverwaltung Born

  • Heute geöffnet
  • Chausseestraße, 18375 Born a. Darß

Neben Auskünften und Informationen rund um den Erholungsort können hier auch Ferienwohnungen und -häuser direkt gebucht werden.

Weiterlesen: "Kurverwaltung Born"
© TMV

Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen

  • Ernst-Moritz-Arndt-Straße, 18347 Ostseebad Dierhagen

Wer dem hektischen Alltag entfliehen will, aber trotzdem Lust auf Kultur und Spaß hat und keineswegs auf die Annehmlichkeiten eines Familienbades mit sportlichen Aktivitäten verzichten möchte, der ist in Dierhagen, einem kleinen Ostseebad am Fuße der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst genau richtig

Weiterlesen: "Kurverwaltung Ostseebad Dierhagen"
© Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund

  • Alter Markt, 18439 Stralsund

Willkommen in der Hanse- und Welterbestadt Stralsund! Hier machen jeder Backstein und jeder Hafenkanal die spannende Geschichte der schönen Hanseatin erlebbar, deren Spuren bis ins 1234 zurückführen.

Weiterlesen: "Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund"
© Klugschnacker auf Wikimedia Commons

Hafen Barhöft

  • Am Hafen, 18445 Barhöft

Der Hafen Barhöft liegt an der einzigen Zufahrt zu den Boddengewässern von Zingst-Darß-Fischland.

Weiterlesen: "Hafen Barhöft"
1- 0 von 0
zur Liste

Inhalte werden geladen

Inhalte werden geladen

Wissenswertes

Anreise

Ihr Ziel:
Im Hausboot auf dem Bodden
Fährstraße 16
18439 Stralsund



Entspannt von Tür zu Tür:

Plant hier Eure Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Routenplaner:

Plant hier Eure Anreise mit dem Auto.

Kontakt

Im Hausboot auf dem Bodden

Fährstraße 16
18439 Stralsund


Wegekennzeichnung

Ähnliche Touren

Unendliche Weiten erleben bei einer Fahrt mit dem Floß über den Stolpsee, © TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

Floßtour in der Kleinseenplatte

Weiterlesen: "Floßtour in der Kleinseenplatte"
Mit dem BunBo auf dem Müritzarm in der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs, © TMV/Kirchgessner

Von der Müritz bis Rheinsberg

Weiterlesen: "Von der Müritz bis Rheinsberg"
Das prächtige Schloss in Schwerin von der Wasserseite aus bestaunen, © TMV/S. H. Witzel

Stadtführung mit dem Floß

Weiterlesen: "Stadtführung mit dem Floß"
1- 0 von 0