• Auf einem Plätzchen in der Sonne kann man sich in einem der wunderschönen Hofcafés erholen., © TMV/Gaensicke
    Auf einem Plätzchen in der Sonne kann man sich in einem der wunderschönen Hofcafés erholen.
  • Frischer Obstkuchen? Zum Glück finden Kalorien einen im Urlaub ja ohnehin nicht…, © TMV/Pocha
    Frischer Obstkuchen? Zum Glück finden Kalorien einen im Urlaub ja ohnehin nicht…
  • Die Hofcafés bestechen durch einen kleinen aber gemütlichen Betrieb., © TMV/Pocha
    Die Hofcafés bestechen durch einen kleinen aber gemütlichen Betrieb.
  • Da kann man auch gleich noch die Schokoladentorte mitnehmen., © TMV/Duerst
    Da kann man auch gleich noch die Schokoladentorte mitnehmen.

Gaumenschmaus im Hofcafé

Mitten auf der Fahrradtour ist er mit einem Mal da: Dieser Appetit auf etwas Süßes! Der wird am Besten im nächsten Hofcafé gestillt, wo man sich auf einer Holzbank im Sonnenschein den selbstgebackenen Kuchen so richtig schmecken lassen kann!

Von entschleunigender Ruhe umgeben, findet man die Hofcafés Mecklenburg-Vorpommerns auf dem Land vor. Der Enthusiasmus der Betreiber wird schon beim oft selbstgebastelten Schild ersichtlich. Daneben laden dicke Blumentöpfe, hübsche Figuren und der alles überlagernde, herrliche Duft nach frischen Backwaren zum Eintreten ein.

Im Innern kann man sich an der Auslage erstmal mit Blicken sattsehen, bevor auch der Magen gefüllt wird. Selbstgemachter Butterkuchen, besonders gut, wenn man ihn noch warm aus dem Ofen mit Milch übergießt und dann ruhen lässt, ringt mit der traditionellen Mecklenburger Götterspeise, einem Schichtdessert aus Schwarzbrot, Rumkirschen und Sahne, um die Aufmerksamkeit der Gäste. Kinder können sich über frische Waffeln mit ordentlich Puderzucker freuen. Erst einmal entschieden, kann man sich ein Plätzchen suchen. Zum Beispiel hinter dem Haus unter blühenden Obstbäumen, wo man den schnatternden Enten beim Tagewerk zugucken kann. Oder auf einem der selbstgebauten Stühle nach eher skandinavischem Schick unter dem hübschen Küstenbild.

Unsere Hofcafés variieren in ihrer Einrichtung, sind sich aber alle in einem einig: regionale Leckerbissen werden mit Liebe und Herzlichkeit erst gebacken und dann genauso serviert.

Hofcafés im Überblick

in Mecklenburg-Vorpommern

Newsletter abonnieren » like uns auf