• Das weiße Gold der Insel Rügen: Heilkreide verwöhnt die Haut mit wertvollen Mineralien, © Tourismuszentrale Rügen GmbH
    Das weiße Gold der Insel Rügen: Heilkreide verwöhnt die Haut mit wertvollen Mineralien

Kreide

Ganz in Weiß

Wer in Deutschland Wellness sagt, der muss auch Kreide sagen. Und die hat ihre Heimat auf der Ostseeinsel Rügen.

Majestätisch ragen die schneeweißen Kreidefelsen aus der grünblauen Ostsee. Eine Augenweide! Doch die Rügener Kreide macht international auch als einzigartiges Wohlfühl- und Heilmittel für Gesundheit, Wohlbefinden und Schönheit von sich reden.

Geschenk der Natur mit großer Wirkung

Das „weiße Gold“ der Insel Rügen besteht zu circa 98 Prozent aus Calciumcarbonat (CaCO3) und zeichnet sich durch seine extreme Feinheit aus. Ob als Bad, Packung, Maske oder Peeling, das hochreine und allergenfreie Naturprodukt findet vielerlei Anwendungen, die neben einer samtweichen Haut auch eine entspannende und heilende Wirkung erzielen.

Anwendungen mit der basischen Heilkreide unterstützen auch bei einer Entsäuerung. Sie wirkt – je nach Anwendung – außerdem kühlend, wärmend, durchblutungsfördernd, entspannend, Stoffwechsel anregend, entzündungshemmend und die Wundheilung fördernd. Kreide wird zudem für Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie bei verschiedenen Hautproblemen eingesetzt.

In vielen Wellness-Hotels und Gesundheitseinrichtungen der Insel Rügen können Sie sich mit der Original Rügener Dreikronen-Heilkreide verwöhnen lassen und dieses Geschenk der Natur hautnah erleben. Für Qualität bürgt dabei das Siegel »Anerkannter Qualitätsbetrieb« des Vereins Rügener Heilkreide e.V.

Weitere Informationen bei der Tourismuszentrale Rügen und beim Bäderverband Mecklenburg-Vorpommern.

Angebote

online finden und buchen



Ausgewählte Wellnesshotels

mit Kreideanwendungen

Newsletter abonnieren » like uns auf