• Hebetempel, Schlosspark Neustrelitz, © TMV/Topel
    Hebetempel, Schlosspark Neustrelitz

Eine Zeitreise durch die Geschichte

Über das Land zwischen Ostsee und der Mecklenburgischen Seenplatte gibt es viele Geschichten, Legenden, Sagen und Mythen zu berichten. Mecklenburg und Vorpommern, mal getrennt, mal vereint. Die bewegte Geschichte und deren Orte vorgestellt.

Teil 1: Gründung und Entstehung

Fürsten, Hansezeit und Schlösserflut

Illustrer Tanz von Höflingen und schönen Damen vor der Orangerie Neustrelitz, © TMV/Werk3

Von den Anfängen in Mecklenburg und Vorpommern, über die Gründung der Hanse und dem damit verbundenen Ruhm und Reichtum der Hansestädte, bis hin zum 30-jährigen Krieg und Wallensteins Truppen in Mecklenburg und Pommern.

Teil 2: Vom ersten deutschen Seebad bis zum Bäderboom

Flanieren und Promenieren

Heiligendamm, die weiße Stadt am Meer, sonnt sich in neuem Glanz, alten Zeiten und anerkannter Kurtradition, © TMV/Grundner

Im Jahr 1793 entsteht das erste deutsche Seebad in Heiligendamm und schon bald folgen der erste Badeort auf Rügen, das erste Galopprennen, der erste Strandkorb, die ersten Seebrücken, Kurhäuser, Künstlerkolonien und Schmalspurbahnen.

Teil 3: Strandurlaub und abwechslungsreiches Ferienprogramm

1900 – 1989 Urlaub für Alle

Anziehungspunkt für Architekturpilger: Im Rettungsturm von Ulrich Müther am Binzer Strand können Paare sich heute das Ja-Wort geben, © TMV/outdoor-visions.com

Allein das vielseitige Badevergnügen an Ostsee und Seen, die zahlreichen Möglichkeiten für Campingfreunde und die Architektur Ulrich Müthers bieten Urlaub für jeden Geschmack. Die Übernachtungszahlen jener Zeit zeigen die Beliebtheit gleichermaßen.

Teil 4: Wiedervereint in die Neunziger Jahre

1990-1999 Auf neuen Wegen

Im morgendlichen Nebel erheben sich die stolzen Kraniche in die Lüfte, © TMV/Lodzig-Naturfoto Lodzig

Mit der Neugründung Mecklenburg-Vorpommerns gibt es touristisch und kulturell viel Neues, wie die drei Nationalsparks, die ersten Hanseatischen Hafentage und Festspiele verschiedenster Couleur. Auch das Internet hält Einzug.

Teil 5: 2000 – heute

Ein neues Jahrtausend beginnt

In zahlreichen Erlebniswelten - wie hier im Ozeaneum - wird Natur für Urlauber und Einheimische begreifbar gemacht, © TMV/outdoor-visions.com

Viele Innovationen prägen bis heute das 21. Jahrhundert in Mecklenburg-Vorpommern: Von der Eröffnung des Fernradweges Berlin-Kopenhagen über das UNESCO-Welterbe der Hansestädte Wismar und Stralsund bis hin zur Eröffnung interaktiver Erlebniszentren wie beispielsweise das Ozeaneum.

Newsletter abonnieren » like uns auf