• In Mecklenburg-Vorpommern gibt es viel zu entdecken, © TMV/Weltlabor
    In Mecklenburg-Vorpommern gibt es viel zu entdecken

MV in Zahlen

Allgemeines, Landschaft, Tourismus

Damit keine Fragen offen bleiben, finden Sie hier ein paar Daten und Zahlen über Mecklenburg-Vorpommern.

Geografie

Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern liegt im Nordosten der Bundesrepublik Deutschland. Es grenzt im Norden an die Ostsee, im Osten an Polen, im Süden an Brandenburg und im Westen an Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Mit einer Fläche von 23.213 km² macht Mecklenburg-Vorpommern 6,5 Prozent des Gesamtgebiets Deutschlands aus.

Bevölkerung

Mit 1,6 Mio. Einwohner ist MV das Bundesland mit der geringsten Einwohnerdichte Deutschlands. Vor allem Mittel- und Kleinstädte, wie auch eine Vielzahl dörflicher Ansiedlungen prägen das Bundesland. Einzige Großstadt ist die Universitäts- und Hansestadt Rostock. Die Landeshauptstadt ist die Residenzstadt Schwerin.

Landschaft

Vor rund 20.000 Jahren schoben mächtige Gletscher Lehm, Kalk, Sand, Kies und Geröll vor sich her und türmten sie zu runden Hügeln auf. Zwischen ihnen spülte das Schmelzwasser langgestreckte Senken und Rinnen aus. Manchmal sogar kleine Canyons. Übrig blieben die sanft gewellten Erhebungen, zahlreiche Findlinge und Feldsteine sowie die zahlreichen blau schimmernden Seen, die die Landschaft Mecklenburg-Vorpommerns so abwechslungsreich und reizvoll gestalten.

Gewässer

Die prägnante Küstenlandschaft mit einer Gesamtlänge von über 1.900 km teilt sich auf in 1.568 km Bodden- und Haffküste und 377 km Außenküste. Wobei jede Küstenform ihren ganz eignen Reiz innewohnt. Sandstrände und Steilküsten, Inseln und Buchten, Bodden und Windwatte machen die Küste so unvergleichlich abwechslungsreich. Und gleich hinter der Ostseeküste ruhen an die 2.000 Seen. Damit ist fast jeder dritte deutsche See hier zu Hause, darunter auch der größte deutsche Binnensee – die Müritz mit einer Größe von 110 km². 24.000 km stille und beschauliche Fließgewässer verbinden die blaue Pracht und machen sie zu einem einzigartigen Gewässernetz in Europa.

Nationalparks und Naturschutzgebiete

Bemerkenswert ist auch der Landesreichtum an ursprünglicher Natur. Drei der sechzehn deutschen Nationalparks liegen hier im Norden. Hinzu kommen sieben Naturparks, drei Biosphärenreservate, 275 Naturschutzgebiete und 144 Landschaftsschutzgebiete. Zusammengefasst sind das 32,1 Prozent der Gesamtfläche.

Tourismus

Mecklenburg-Vorpommern liegt seit einigen Jahren ganz oben in den Top 10 der beliebtesten innerdeutschen Reiseziele. Im Jahr 2016 wurden 30,3 Millionen Übernachtungen gezählt. Eine gut ausgebaute Infrastruktur, hochwertige Hotels, Ferienanlagen und Campingplätze sowie ein breites Kultur- und Aktivangebot erwartet die Urlauber in den acht Reiseregionen des Landes. Auch Qualität und Service werden im Land ganz groß geschrieben. Der Slogan "MV tut gut" ist ein Versprechen, welches jeder Gast bei einem Aufenthalt in MV erleben kann.

Newsletter abonnieren » like uns auf