• oeffnungszeiten_1_gr, © Götz Thomas Wenzel
    oeffnungszeiten_1_gr
  • oeffnungszeiten_2_gr, © Götz Thomas Wenzel
    oeffnungszeiten_2_gr
  • filmland-mvde, © Filmland MV
    filmland-mvde

Bunker Eichenthal - Museum der dramatischen Art

Rund 45 Kilometer östlich von Rostock in einem kleinen Waldstück befindet sich der Bunker Eichenthal, der 1986 fertiggestellt wurde und im Falle eines Atomschlages die Nachrichtenübermittlung innerhalb des Warschauer Paktes sicherstellen sollte. Die unterirdische Troposphärenfunkstation 302 verlor nach der politischen Wende seine militärische Bedeutung und ist heute ein Museumsbunker, in dem Gäste das Szenario eines Atomkriegs durch simulierte Gefechtssituationen nachvollziehen können.

Rund 45 Kilometer östlich von Rostock in einem kleinen Waldstück befindet sich der Bunker Eichenthal, der 1986 fertiggestellt wurde und im Falle eines Atomschlages die Nachrichtenübermittlung innerhalb des Warschauer Paktes sicherstellen sollte. Die unterirdische Troposphärenfunkstation 302 verlor nach der politischen Wende seine militärische Bedeutung und ist heute ein Museumsbunker, in dem Gäste das Szenario eines Atomkriegs durch simulierte Gefechtssituationen nachvollziehen können. Dahinter steht die Idee von Betreiber Götz Thomas Wenzel, ein Mahnmal für die Sinnlosigkeit des Wettrüstens zu setzen.

Gäste erhalten hier (ohne Haustiere)

  • eine Führung
  • Einblicke in die geheimen Technologien der Nachrichtenübermittlung. Alte Karten, Bauzeichnungen und Fotos vervollständigen die Ausstellung.
  • die Möglichkeit des Besuchs von Sonderausstellungen
  • Imbiß und Getränke in einer MITROPA-Kneipe

Öffnungszeiten:

  • Geöffnet von 14. April bis zum Ende der Herbstferien
  • täglich geöffnet von 10:30 - 18:00 Uhr (17:00 Uhr letzter Einlass)
  • Zwischen dem 1. November und 13. April wird nach vorheriger Absprache geöffnet.

Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung, festes Schuhwerk und eine Jacke sind notwendig. 

Dauer der Besichigung im Bunker: ca. 45-60 min
Temperatur im Bunker ganzjährig: ca. 12 °C

Kategorie

Historische Bauwerke, Museen


+49 (0)38320 649866


Kontakt:

Bunker Eichenthal - Museum der dramatischen Art

Eichenthaler Weg 7
18334  Lindholz

+49 (0)38320 649866
eichenthal@bunker-302.de


Anbieter
Bunker Eichenthal - Museum der dramatischen Art, Herr Götz Thomas Wenzel, Eichenthaler Weg 7, 18334 Lindholz
Ihr Ziel:

Bunker Eichenthal - Museum der dramatischen Art
Eichenthaler Weg 7
18334 Lindholz


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf