• Stadthafen im Zentrum des Seebades Ueckermünde, © Stadt Seebad Ueckermünde
    Stadthafen im Zentrum des Seebades Ueckermünde
  • Luftbild Stadtzentrum Seebad Ueckermünde mit Schloss der Pommerschen Herzöge, © Walter Graupner
    Luftbild Stadtzentrum Seebad Ueckermünde mit Schloss der Pommerschen Herzöge
  • Hafen Seebad Ueckermünde mit geöffneter Klappbrücke über den Fluss Uecker, © Stadt Seebad Ueckermünde
    Hafen Seebad Ueckermünde mit geöffneter Klappbrücke über den Fluss Uecker
  • Einige Bronzefiguren gibt es an der Hafenpromenade und im Stadtzentrum des Seebades Ueckermünde zu entdecken., © Stadt Seebad Ueckermünde
    Einige Bronzefiguren gibt es an der Hafenpromenade und im Stadtzentrum des Seebades Ueckermünde zu entdecken.

Stadthafen Ueckermünde

Der Stadthafen Ueckermünde ist der bedeutendste Hafen am Kleinen Haff. Der Stadthafen liegt am Fluss Uecker vor einer Klappbrücke und dem Abzweig des Köhnschen Kanals.

Sie befinden sich mitten in der historischen Altstadt. Ob der Weg zum Bäcker, zum Bummeln entlang der Hauptgeschäftsstraßen, das kulturelle Angebot oder der vielen Gaststätten mit Freisitzen – all dies ist für Sie mit wenigen Schritten vom Stadthafen aus erreichbar.
Direkt am Hafen befinden sich WC, Duschen und eine Möglichkeit, die Wäsche zu waschen und zu trocknen. Fragen Sie einfach den Hafenmeister. Auch ein WLAN-Anschluss steht zur Nutzung zur Verfügung. Der Hafenmeister ist bemüht, Ihnen den Aufenthalt im Stadthafen des Seebades Ueckermünde so angenehm wie möglich zu machen.
Aber auch diejenigen, die nicht per Schiff anreisen, werden den Stadthafen zum Bummeln schätzen lernen. Hier sind auf beiden Seiten der Uecker gut begehbare und barrierefreie Promenaden errichtet worden, auf denen es sich gut verweilen lässt. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten am Hafen oder auf der Kaimauer laden dazu ein, sich einmal den Brückenzug anzuschauen, der mehrmals täglich stattfindet, oder auch einfach nur das Treiben im Hafen zu beobachten. Am Brückencafè kann man gut sitzen und sich bedienen lassen, ebenso auf den Terrassen der Restaurants „Backbord“ und „Roter Butt“. In Sichtweite befindet sich das Schloss, das Wahrzeichen der Stadt, heute befindet sich hier das Haffmuseum. Außerdem sehenswert sind die alten Fachwerkhäuser und Speicher sowie die St. Marienkirche in der Altstadt. Als Ausflugsziel bietet sich der Tierpark am südwestlichen Stadtrand an. Für Wassersportfreunde ist die alljährliche Veranstaltung „Haff-Sail“ (Ende Mai/Anfang Juni interessant. www.ueckermuende.de; www.urlaub-amstettiner-haff.de
Die Stadt Seebad Ueckermünde hat die QMF/i-Marke/Angelurlaub M-V

Kategorie

Häfen und Marinas


039771 28471


Kontakt:

Stadthafen Ueckermünde

Altes Bollwerk
17373  Ueckermünde

039771 28471
stadthafen@ueckermuende.de


Ihr Ziel:

Stadthafen Ueckermünde
Altes Bollwerk
17373 Ueckermünde


Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.


Entspannt von Tür zu Tür

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Newsletter abonnieren » like uns auf