• Mystisch und geheimnisvoll - die einzelnen Stationen des Walderlebnispfads "Sagenhafte Lewitz", © Forstamt Friedrichsmoor
    Mystisch und geheimnisvoll - die einzelnen Stationen des Walderlebnispfads "Sagenhafte Lewitz"
  • Der Walderlebnispfad "Sagenhafte Lewitz" verrät spielerisch viele Geheimnisse über die Region, die Forstwirtschaft und die vielfältige Natur der Lewitz, © Forstamt Friedrichsmoor
    Der Walderlebnispfad "Sagenhafte Lewitz" verrät spielerisch viele Geheimnisse über die Region, die Forstwirtschaft und die vielfältige Natur der Lewitz
  • Der Walderlebnispfad besteht aus zwei Rundwegen mit insgesamt 16 Stationen - ideal zum Wandern oder Radeln, © TMV/Trampnau
    Der Walderlebnispfad besteht aus zwei Rundwegen mit insgesamt 16 Stationen - ideal zum Wandern oder Radeln
  • Die einzelnen Stationen vermitteln Wissenswertes über die Waldlewitz, © Forstamt Friedrichsmoor
    Die einzelnen Stationen vermitteln Wissenswertes über die Waldlewitz

Sagenhafte Lewitz

Walderlebnispfad Friedrichsmoor

Mit der Lewitz sind viele Geschichten, Sagen und Mythen verbunden, die heute kaum noch jemand kennt. Mit einem Besuch auf dem Walderlebnispfad „Sagenhafte Lewitz“ erfahren Gäste gleichzeitig Spannendes über die Region, über Forstwirtschaft und die vielfältige Natur.

Der Walderlebnispfad besteht aus zwei Rundwegen, die an insgesamt 16 Stationen zum Verweilen einladen. Die kürzere Rundtour lädt mit ihren vier Kilometern Länge besonders Wanderer zu einem abwechslungsreichen Waldausflug ein. Die längere Rundtour hingegen ist mit ihren ca. zwölf Kilometern Länge besonders gut für Radfahrer geeignet. Beide sind jeweils an den beliebten Lewitz-Radrundweg angebunden. Die Touren sind ab Startpunkt, dem Jagdschloss Friedrichsmoor, ausgeschildert.

Sagen, Mythen und Wissenswertes über die Waldlewitz

Spielerisch vermitteln die einzelnen Stationen nicht nur Wissenswertes über die Waldlewitz. Auch die verschiedenen Sagen- und Märchengestalten der Lewitz stellen sich vor und können durch verschiedene Installationen erlebt werden, wie Räuber Röpke zum Beispiel, der einst bei Sukow gehaust haben soll. An dieser Station ist ein Glöckchenspiel installiert, da der Räuber mit Hilfe eines versteckten Glöckchens, das durch eine unsichtbare Schnur klingelte, auf seine Opfer aufmerksam gemacht wurde. Zu jeder Sagenstation gibt es über einen QR-Code ein Hörspiel zum Anhören.

Unser Tipp: Stärken Sie sich nach der Rundtour im Jagdschloss Friedrichsmoor. Im Gartensaal des Schlosses befindet sich die sehenswerte historische Bildtapete "La chasse à Compiègne". Sie zeigt den Verlauf einer höfischen Rotwildjagd und wurde um 1814 nach den Entwürfen von Charles Vernet in Paris gedruckt.

Routenmaterial und weitere Tipps erhalten Sie unter www.die-lewitz.de.

Start- und Endpunkt der Touren

Jagdschloss Friedrichsmoor
Schlossallee 10
19306 Friedrichsmoor

Newsletter abonnieren » like uns auf