• Märchenhaft erstrecken sich die Parkanlagen um die Schlosskirche in Neustrelitz, © TMV/Legrand
    Märchenhaft erstrecken sich die Parkanlagen um die Schlosskirche in Neustrelitz
  • Illustrer Tanz von Höflingen und schönen Damen vor der Orangerie Neustrelitz, © TMV/Werk3
    Illustrer Tanz von Höflingen und schönen Damen vor der Orangerie Neustrelitz
  • Wandeln auf den Wegen zum Luisen-Tempel im Schlosspark Neustrelitz, © TMV/Werk3
    Wandeln auf den Wegen zum Luisen-Tempel im Schlosspark Neustrelitz
  • Mit imposanter Eleganz präsentiert sich der Hebetempel im Schlosspark Neustrelitz, © TMV/Topel
    Mit imposanter Eleganz präsentiert sich der Hebetempel im Schlosspark Neustrelitz
  • Lädt zum Verweilen ein: der Schlosspark Neustrelitz mit seinen filigranen Skulpturen und prachtvollen Bauten, © TMV/Hoffmann
    Lädt zum Verweilen ein: der Schlosspark Neustrelitz mit seinen filigranen Skulpturen und prachtvollen Bauten

Strelitzienstadt Neustrelitz

Obwohl die Stadt ihr Residenzschloss im Zweiten Weltkrieg einbüßte, hat sie nicht an Eleganz und Glanz verloren. Dafür sorgen der weitläufige Schlossgarten, die klassizistische Orangerie und das Stadtensemble mit der verspielten Schlosskirche und zahllosen Prachtbauten.

Eine Stadt wie eine Blume

Wussten Sie, dass die Paradiesvogelblume zu Ehren der Mecklenburg-Strelitzer Prinzessin Sophie Charlotte Königin von England, Strelitzie benannt wurde? 1818 schickt die "Queen of Botany" die Pflanze als Geschenk in ihre Heimat nach Neustrelitz. Vier Jahre später blühte hier die erste Strelitzie Deutschlands. Auch heute findet man bei genauem Hinschauen das eine oder andere Strelitzien-Motiv in der Stadt.

Stilvoll Neustrelitz erleben

Lassen Sie sich von der englischen Gartenlandschaft begeistern und entdecken Sie die dekorativen Skulpturen, die akkurate barocke Sichtachse und den eleganten Hebetempel in Mitten des Schlossgartens in Neustrelitz. Seit 1755 fügt sich die Orangerie perfekt in die grüne Landschaft ein, auch hier wurde detailliert gearbeitet. Am besten genießen Sie das Ambiente in dem dort befindenden Restaurant.

Die Innenstadt von Neustrelitz ist ebenfalls ein barockes Prachtexemplar: stilvolle Fassaden, ein gigantischer Marktplatz, der Ihnen die Wege in allen Himmelsrichtungen eröffnet und der angrenzende 45m hohe Turm der Stadtkirche – Einfach eine Stadt, die bis ins Detail geplant wurde. Zahlreiche kleine Cafés und Restaurants laden zum Verweilen ein. Sie können sogar Neustrelitz mit dem Schiff erreichen, denn der Zierker Stadtsee ist mit der Havel verbunden - eine perfekte Möglichkeit das Umland kennenzulernen.

Kunst und Kultur? Wenn nicht hier, wo sonst?

Neustrelitz ist bekannt für die im Sommer stattfindenden Festspiele im Schlossgarten, da die Stadt als perfekte Kulisse für Inszenierungen beliebter klassischer Operetten gilt. Das Landestheater Neustrelitz ist ebenfalls ein Ort, wo schauspielerische Highlights und Konzerte stadtfinden. Zahlreiche Galerien, Ausstellungen oder das Kulturzentrum in der Alten Kachelofenfabrik bieten perfekte Möglichkeiten für Kulturabende.

Jährliche Veranstaltungen in Neustrelitz
 
Tourentipps für die Erkundung der Strelitzienstadt Neustrelitz zu Fuß oder mit dem Rad

Radtouren

Wandertouren


Die Urlaubsexperten für die Strelitzienstadt Neustrelitz

Tourist- und Nationalparkinformation Neustrelitz
www.neustrelitz.de
Telefon: + 49 3981 253119

 

Urlaub in Neustrelitz: Hotels, Unterkünfte, Veranstaltungen und Ausflugstipps

Unterkunftsverzeichnis in Neustrelitz

Veranstaltungstipps für Neustrelitz

Events, Ausstellungen und Konzerte

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Film "Adam und Evelyn"

"Adam und Evelyn sind ein ostdeutsches Paar, das im Spätsommer 1989 unerwartet mit der Wende konfrontiert wird. Während Evelyn Hoffnung und Zuversicht spürt, sieht Adam einem Neustart im Westen mit wenig Begeisterung entgegen. Andreas Goldstein legt mit seiner Romanverfilmung 'Adam und Evelyn' eine vielschichtige und reduziert inszenierte Tragikomödie vor, die ganz von den widersprüchlichen Gefühlen ihrer Figuren lebt und daraus die meiste Spannung bezieht." (programmkino.de) (läuft am 17. und vom 19. bis 23. 10. jeweils um 18 Uhr)

vom 19.10. bis 23.10. »

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Film "Gelobt Sei Gott"

"Mit seinem nunmehr 20. Spielfilm innerhalb von gerade einmal 22 Jahren fasst der französische Autorenfilmer François Ozon ein derart heißes Eisen (Missbrauch in der kath. Kirche) an, dass man es auf der Leinwand noch glühen zu sehen scheint. Doch 'Gelobt sei Gott' ist keine plumpe Provokation, sondern emotionales Wachrüttelkino. Ein emotional starkes, wichtiges Stück großes Kino, ... ausgezeichnet mit dem Großen Preis der Jury auf der Berlinale 2019." (programmkino.de) (läuft vom 24. bis 30. 10. jeweils um 20.15 Uhr)

vom 24.10. bis 30.10. »

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Film "Petting statt Pershing"

Es ist die Zeit von Helmut Kohl, der Neuen Deutschen Welle und des atomaren Wettrüstens. "Ein 17-jähriges Mädchen aus einem hessischen Dorf fühlt sich im Jahr 1983 von Eltern und Mitschülern unverstanden. Auch mit der Liebe will es nicht klappen. Bis ein neuer Lehrer mit Hippie-Charme und progressiver Attitüde der Schülerin den Kopf verdreht ..." (filmdienst) (läuft vom 24. bis 30. 10. jeweils um 18 Uhr)

vom 24.10. bis 30.10. »

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Film "Systemsprenger"

"Ein neunjähriges Mädchen, das schon mehrere psychiatrische Aufenthalte hinter sich hat, verweigert sich so radikal allen Verhaltensnormen, dass es für seine Betreuer schwer wird, überhaupt noch Einrichtungen oder Pflegeeltern zu finden. Die Helfer ahnen, dass hinter den Gewaltausbrüchen frühkindliche Traumata stecken, sind aber überfordert und nehmen die Aggression des Kindes persönlich." (filmdienst) Der Film war das "Wunder der letzten Belinale" (Die Welt) und Gewinner des Silbernen Bären. (läuft am 17. und vom 19. bis 23. 10. jeweils um 20.15 Uhr)

vom 19.10. bis 23.10. »

Ausflugsziele in Neustrelitz

Tipps für einen Besuch in der Strelitzienstadt

Newsletter abonnieren » like uns auf