• Am Museumshafen in Greifswald, © Danny Gohlke
    Am Museumshafen in Greifswald
  • Klosterruine Eldena, © TMV
    Klosterruine Eldena
  • Etwas für kreative Köpfe, © DJH Hauptverband
    Etwas für kreative Köpfe

Auf den Spuren von...

...Caspar David Friedrich. Ihre Klasse kennt Herrn Friedrich nicht? Dann wird es höchste Zeit Caspar David Friedrich, den berühmten Sohn der Stadt Greifswald, näher kennenzulernen.

In der ehemaligen Seifensiederei des Vaters von Caspar David Friedrich gießen Ihre Schüler Kerzen nach alter Tradition. Natürlich können die eigenen Werke mit nach Hause genommen werden. Bei einer Führung erfahren Sie, wo sich der Maler im 18. Jahrhundert in Greifswald gerne aufgehalten hat, auf welcher Bank er im Dom am liebsten gesessen hat und wo er als Kind gewohnt hat. „Schiff Ahoi“ heißt es dann, wenn Sie im Greifswalder Museumshafen mit dem Schiff ablegen, um den Greifswalder Bodden zu erkunden. Die Fahrt wird im Fischerdorf Wieck unterbrochen, wo Sie ganz in der Nähe die Klosterruine Eldena finden – ein mystischer Ort, an dem sich einst auch Caspar David Friedrich gerne aufhielt. Hier können Sie den Zeichenunterricht einmal nach draußen verlegen und ausprobieren, wie viel Talent in Ihren Schülern schlummert. Nach so einem kreativen Tag lässt es sich besonders gut am Wärmefeuer entspannen.
Den freien Tag können Sie nach eigenen Vorstellungen gestalten. Vielleicht wandern Sie noch ein Stück entlang des Caspar David Friedrich-Bildweges und besuchen im Anschluss das Strandbad?

Vorbehaltlich Änderungen.

ab 159,00 €

p. P.


  • 4 Ü/VP, Bettwäsche
  • Führung Caspar D. Friedrich-Zentrum, Kerzen gießen
  • je nach Jahreszeit Schiff- oder Busfahrt nach Wieck
  • Zeichenmaterial
  • Wärmefeuer in der Feuerschale
  • ab 20 Personen
  • geeignet für 7.-10. Klasse

Newsletter abonnieren » like uns auf