• Das Schloss Ludwigslust - auch kleines Versaille des Nordens genannt - bildet den Kern einer spätbarocken Stadtanlage, © Staatliches Museum Schwerin/L. Steiner
    Das Schloss Ludwigslust - auch kleines Versaille des Nordens genannt - bildet den Kern einer spätbarocken Stadtanlage

Die landesfürstlichen Residenzen / 5-Tage-Reise

Hinter den sieben Bergen von Mecklenburg-Vorpommern träumt ein Märchenschloss neben dem anderen. So dicht sind diese Perlen in kaum einer anderen europäischen Region gesät. Die Staatlichen Schlösser in Schwerin, Ludwigslust und Güstrow mit ihren Parks und Gärten gelten als Kronjuwelen in der vielfältigen Schlösserlandschaft.

1. Tag: Anreise
Fahrt nach Schwerin, Einchecken und Übernachtung im Hotel .

2. Tag: Landeshauptstadt Schwerin
Am Vormittag zeigt Ihnen Ihr Stadtführer die zweitgrößte und älteste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Zu den kulturellen Highlights gehören u. a. das Mecklenburgische Staatstheater und das Staatliche Museum, der Marktplatz mit dem Rathaus sowie der unübersehbare Dom. Eingebettet in die Seen- und Stadtlandschaft liegt das Schweriner Schloss, liebevoll „Märchenschloss“ genannt. Ein Besuch mit Führung am Nachmittag gehört natürlich zum Programm. Anschließend können Sie einen Spaziergang im Schloss- und Burggarten machen oder Sie entdecken die Stadt auf eigene Faust. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Kloster Dobbertin – Güstrow
Am östlichen Ufer des Dobbertiner Sees befindet sich eine der schönsten erhaltenen und bemerkenswertesten Klosteranlagen Mecklenburgs. Noch heute strahlt das Kloster den Zauber harmonischen Bauens aus. Die doppeltürmige Kirche ist als Wahrzeichen weithin sichtbar. Anschließend fahren Sie weiter nach Güstrow. Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, deren Geschichte bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Nicht nur die Gertrudenkapelle, die zur Ernst-Barlach-Gedenkstätte gehört, sondern auch das im Norden Deutschlands einmalige Renaissanceschloss sind Bestandteil Ihrer Stadtführung. Rückfahrt nach Schwerin, Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Neustadt-Glewe – Ludwigslust
Am Morgen fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung zunächst nach Neustadt-Glewe und besichtigen die vollständig sanierte Burganlage. Anschließend geht es weiter in die Barockstadt Ludwigslust, die Sie bei einem Rundgang kennenlernen. Sie besichtigen das Residenzschloss und den Schlosspark, der Dank seiner Wasserspiele und dendrologischen Besonderheiten zu den schönsten im Norden Deutschlands gehört. Rückfahrt nach Schwerin, Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Rückreise
Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

 

ab 339,00 €

p.P. im DZ / ab 487,00 € im EZ



Newsletter abonnieren » like uns auf