• Schloss- und Burggarten umrahmen das Schweriner Märchenschloss mit beeindruckender Gartenbaukunst vergangener Jahrhunderte, © C. Pescht
    Schloss- und Burggarten umrahmen das Schweriner Märchenschloss mit beeindruckender Gartenbaukunst vergangener Jahrhunderte
  • Gemütliches Café in Plau am See, © TMV/ T.Krüger
    Gemütliches Café in Plau am See
  • Majestätisch und traumhaft schön liegt das Schweriner Schloss direkt am Rande der Altstadt auf einer Insel im Schweriner See, © C. Pescht
    Majestätisch und traumhaft schön liegt das Schweriner Schloss direkt am Rande der Altstadt auf einer Insel im Schweriner See
  • Das Schloss Ludwigslust - auch kleines Versaille des Nordens genannt - bildet den Kern einer spätbarocken Stadtanlage, © Staatliches Museum Schwerin/L. Steiner
    Das Schloss Ludwigslust - auch kleines Versaille des Nordens genannt - bildet den Kern einer spätbarocken Stadtanlage
  • Die märchehafte Inselstadt Malchow, © TMV/ T.Grundner
    Die märchehafte Inselstadt Malchow
  • Im Garten von Marihn befindet sich der weltweit größte David-Austin-Rosengarten mit über 8000 original englischen Rosen, © TMV/ K. Steindorf-Sabath
    Im Garten von Marihn befindet sich der weltweit größte David-Austin-Rosengarten mit über 8000 original englischen Rosen

Gärten, Parks & grüne Paradiese / 5-Tage-Reise

Seit seiner Vertreibung aus dem Garten Eden bastelt der Mensch an einer eigenen Insel der Glückseligkeit. Mit bunten Blumen, prallen Früchten, duftenden Kräutern, intimen Wandelgängen und lauschigen Pavillons sind Gärten und Parks bis heute Orte der Muße und des Müßiggangs. Auf Ihrer Reise lernen Sie einige der schönsten Anlagen kennen.

1. Tag:
Anreise nach Plau am See

Fahrt nach Plau am See, Einchecken im Hotel und Übernachtung.

2. Tag:
Schwerin mit Burg- und Schlossgarten

Ganz im Zeichen des Wandelns erwartet Sie zunächst ein Rundgang durch die Landeshauptstadt, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Das einzigartige Wahrzeichen der Stadt – das Schweriner Schloss – ist malerisch eingebettet in die faszinierende Komposition aus Burg- und Schlossgarten. Der Burggarten, der im 19. Jahrhundert auf der Seeseite der Schlossinsel in Anlehnung an römische Terrassengärten und im Stil englischer Landschaftsgärten errichtet wurde, steht im Gegensatz zum barocken Schlossgarten. Dieser wurde Mitte des 18. Jahrhunderts nach französischem Vorbild auf der Südseite des Schlosses angelegt. Freizeit in Schwerin. Rückfahrt nach Plau am See, Übernachtung.

3. Tag:
Ludwigslust und Nieklitz

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ludwigslust, um die 150 Hektar große barocke Parkanlage des Schlosses in Ludwigslust zu besichtigen. Nicht zuletzt durch die Handschrift des Königlich Preußischen Gartendirektors Peter Joseph Lenné kann der Landschaftspark als „Sanssouci des Nordens“ bezeichnet werden. Im Anschluss haben Sie Zeit, durch die Schlossanlage zu bummeln und für einen Mittagsimbiß im Schloss. Im Zentrum für Mensch-Natur-Technik-Wissenschaft in Nieklitz erwartet Sie am Nachmittag in einem 40 Meter langen Tunnelsystem unter 100-jährigen Bäumen hindurch ein faszinierender Blick auf die unterirdische Architektur der Wurzeln. Rückfahrt nach Plau am See, Übernachtung.

4. Tag:
Mecklenburgische Seenplatte

Der Tag beginnt mit einer Führung durch den Malchower Blütengarten, der mit einem "Steingarten der sieben (!) Jahreszeiten", einem "Garten des intelligenten Faulen", urgeschichtlichem Getreidebeet und uralten Heil- und Zauberpflanzen lockt. Von Malchow aus startet im Anschluss die 5-Seen-Schiffsfahrt nach Waren, bevor Sie in Marihn den weltweit größten David-Austin-Rosengarten mit über 8000 original englischen Rosen besuchen. Rückfahrt nach Plau am See, Übernachtung.

5. Tag:
Rückreise

Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.

ab 269,00 €

p.P. im DZ / ab 349,00 € im EZ


  • 4 Übernachtungen im 3***Hotel in Plau am See
  • 4x reichhaltiges Frühstücksbüfett
  • 1,5-stündige Stadtbesichtigung in Schwerin mit qualifiziertem Stadtführer
  • Führung im Schloss- und Burggarten in Schwerin
  • Eintritt und Führung im Zukunftszentrum Mensch-Natur-Technik-Wissenschaft
  • Schlossgartenführung Ludwigslust
  • Eintritt und Führung im Malchower Blütengarten
  • 5-Seen-Schiffsfahrt von Malchow nach Waren
  • Eintritt und Führung im Rosengarten Marihn
  • Mindestteilnehmerzahl: 21
  • Freiplatz: Busfahrer im EZ
  • Termine: auf Anfrage

Newsletter abonnieren » like uns auf