• Kinder mit Fernglas im Gras, © Deutsche Wildtier Stiftung
    Kinder mit Fernglas im Gras
  • Becherlupe, © Haus Wildtierland
    Becherlupe
  • Wildschweine sind in Wildtierland tagaktiv., © Deutsche Wildtier Stiftung
    Wildschweine sind in Wildtierland tagaktiv.
  • Nach erfolgreicher Ausbildung gibt es eine Urkunde., © Deutsche Wildtier Stiftung
    Nach erfolgreicher Ausbildung gibt es eine Urkunde.

Junior-Wildhüter

Während der fünftägigen Projektwoche dreht sich alles um die heimische Tierwelt. Als Junior-Wildhüter lernen die Kinder Spuren zu lesen und beobachten Wildtiere mit dem Fernglas.

Die Kinder gehen auf Entdeckungsreise in Wildtierland und lernen dabei charakteristische Wildtiere und ökologische Zusammenhänge in der Natur kennen. Sie erfahren, welche Bedeutung diese Lebensräume für den Menschen haben und wie er sie nutzt. Die fünf einheimischen großen Säugetierarten Rotwild, Rehwild, Schwarzwild, Fuchs & Dachs stehen während der fünftägigen Projektwoche im Mittelpunkt. Die Kinder erfahren viel über die geheimnisvolle Lebensweise der Tiere, lernen Spuren zu lesen und erkunden den Wald mit seinen Bewohnern. Auch eine Dämmerungswanderung und eine Wildtierbeobachtung mit dem Fernglas stehen auf dem Programm. Am Ende der Woche wird das Wildtierwissen noch einmal in einem Quiz geprüft. Wer diesen besteht, kann als stolzer Junior-Wildhüter nach Hause gehen und sein erlerntes Wissen über die heimischen Wildtiere an Freunde und Familie weitergeben.

Gültigkeitszeitraum

  • 01.10.2017 - 31.12.2018

195,00 €

p.Tln.


  • Übernachtung mit Vollpension von Montag bis Freitag
  • Tiere der Nacht - Dämmerungswanderung
  • Wildtierkunde & Urwaldwanderung - Wildtieren auf der Spur
  • Wildtierentdecker mit Ansitz - Tierbeobachtung mit Fernglas
  • Abenteuertour - mit Kompass durch den Wald
  • Rätsel am Lagerfeuer mit Stockbrot
  • Wissensquiz - Prüfung und Ernennung zum Junior Wildhüter

Newsletter abonnieren » like uns auf