• Güstrower Künstlerin Heike und der Kulturwissenschaftler Dr. Ulrich Roesner lesen aus Barlachs Autobiographie "Ein selbsterzähltes Lebens", © Christin Sobeck
    Güstrower Künstlerin Heike und der Kulturwissenschaftler Dr. Ulrich Roesner lesen aus Barlachs Autobiographie "Ein selbsterzähltes Lebens"

150 Jahre Ernst Barlach - Lesung

Lesung - "...es war keine Kleinigkeit."

Am 2. Januar starten die Ernst Barlach Museen Güstrow mit einer ganz besonderen Lesung in ein turbulentes Jubiläumsjahr! In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre geben die Güstrower Künstlerin Heike und der Kulturwissenschaftler Dr. Ulrich Roesner unter dem Titel „…es war keine Kleinigkeit“ berührende Einblicke in das Leben eines der bedeutendsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts. Die Lesung beginnt um 16 Uhr am Heidberg 15. Der Eintritt in die Museen und zur Lesung ist an diesem Tag frei.

Zum Gedenken an den Künstler wird zudem von 11 bis 17 Uhr die Sonderbriefmarke mit Poststempel durch eine mobile Filiale der Deutschen Post verkauft.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, Literatur


Kontakt:

Ernst Barlach Museen Güstrow - Atelierhaus

Heidberg 15
18273  Güstrow


Kontakt:

Ernst Barach Stiftung Güstrow

Heidberg 15
18273  Güstrow

office@barlach-stiftung.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Donnerstag, 02.01.2020, 16:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close