• Film HOME IS HERE von Tereza Kotyk, © Elsa Okazaki
    Film HOME IS HERE von Tereza Kotyk
  • Tereza Kotyk, © Michael Obex
    Tereza Kotyk

3. Beitrag des Sonderprogramms der 14. Ahrenshooper Filmnächte

Filmvorführung HOME IS HERE (A/CZ 2016, 75 min), im Anschluss Filmgespräch mit Tereza Kotyk (Regie)

HOME IS HERE (A/CZ 2016, 75 min)
von Tereza Kotyk

Die junge Hannah (Anna Åström) bricht mehrmals in das Haus des Finanzberaters Max (Stipe Erceg) ein. Dabei stiehlt sie jedoch nichts, sondern verändert nur Kleinigkeiten. Max merkt schnell, was vor sich geht und ist fasziniert von der Idee. Aus dem Streich entsteht ein Dialog. Ohne viele Worte, aber mit sehr persönlichen Gesten. Im Laufe der Zeit beginnen beide, ihre Vorstellung von ihrer Lebensweise zu hinterfragen. Das Spiel zeigt ihnen, dass das Zuhause mehr ist als ein Ort zum Wohnen.

Tereza Kotyk
In Prag geboren und in Wien aufgewachsen. Sie studierte Kunst, Kunstgeschichte und Media Studies (Kamera) in Wien, Innsbruck und Dijon und nahm Schauspielunterricht in Manchester. Drehbuch und Regie im Programm EKRAN an der Wajda Film School, Warschau. Kotyk gewann mit Home is Here den Drehbuchwettbewerb von Witcraft Szenario/Wien. Der Film hatte seine Weltpremiere beim Black Nights Filmfestival in Tallinn 2016 und tourt seitdem auf internationalen Festivals. 2016 Home is Here (Langfilmdebüt) 2014 Hannah and Max (Kurzfilm) 2011 Silent Tears (Video, Doku) 2007 27 Locks (Video, Doku)

Im Sonderprogramm der 14. Ahrenshooper Filmnächte laufen drei Filmbeiträge von StipendiatInnen des Künstlerhauses Lukas Ahrenshoop. Im Künstlerhaus arbeiten innerhalb eines auf Nordeuropa konzipierten Stipendienprogrammes bildende KünstlerInnen, AutorInnen, KomponistInnen, KuratorInnen und TanzperformerInnen. Darunter werden jährlich DrehbuchautorInnen gemeinsam mit dem FILMKUNSTFEST MV mit den begehrten Stipendienaufenthalten geehrt. Die Gespräche im Sonderprogramm führt Juliane Voigt.

Die Filme des Sonderprogramms stehen nicht im Wettbewerb und daher für Jury und Publikum nicht zur Auswahl für die Vergabe des Preises für den Besten Film bzw. für den Preis des Publikums.

Das vollständige Programm der 14. Ahrenshooper Filmnächte finden Sie hier.

Eintritt/Preisinformation:

Tickets erhalten Sie hier:

  • Kurverwaltung Ahrenshoop
  • an der Abendkasse
  • Online Ticketshop zzgl. VVK-Gebühren

8,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kino


Kontakt:

Hotel THE GRAND Ahrenshoop

Schifferberg 24
18347  Ostseebad Ahrenshoop


Kontakt:

Kurverwaltung Ahrenshoop

Kirchnersgang 2
18347  Ostseebad Ahrenshoop

+49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 17.11.2018, 16:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf