• Nina Hoger & Ensemble Noisten, © Nina Hoger & Ensemble Noisten
    Nina Hoger & Ensemble Noisten

3. Jüdische Kulturtage in Rostock

Musiklesung mit Nina Hoger & Ensemble Noisten "Tiefer beugen sich die Sterne - Lyrik und Prosa von Else Lasker-Schüler" im Literaturhaus Rostock

Else Lasker-Schüler, eine der bedeutenden deutsch-jüdischen Dichterinnen, schrieb Texte voller Sehnsucht, Poesie, tiefer Traurigkeit und dennoch voller Humor und Lebensfreude. 1869 in Wuppertal geboren, emigrierte sie 1933 nach tätlichen Angriffen in die Schweiz, erhielt aber dort Arbeitsverbot und nur befristete Aufenthaltsrechte. So reiste sie mehrmals nach Palästina. Von ihrem letzten Aufenthalt kehrte sie wegen des Kriegsausbruchs 1939 nicht mehr von dort zurück. 1945 verstarb sie nach langer Krankheit. Ihre Begegnung mit Gottfried Benn 1912 ließ eine intensive Freundschaft entstehen, die sich literarisch in zahlreichen Liebesgedichten niederschlug.
Die Schauspielerin Nina Hoger entführt mit einer Auswahl an Gedichten, Briefen und Prosatexten in fremde Wortwelten. Sie gibt Einblick in das bewegende Leben der Dichterin und verleiht deren Worte Raum und Tiefe. Auch weiß sie stets Else Lasker-Schülers Humor hervorzuheben. Musikalisch wird sie begleitet vom Ensemble Noisten, das mit Klezmer-Musik und mit Elementen der Klassik, des Jazz, des Flamenco sowie tamilischer und türkischer Musik, das Werk der Dichterin grandios einfasst.

Eintritt VVK 6/10 €, Abendkasse 8/12 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Weltmusik, Literatur

Kontakt:

Literaturhaus Rostock

Doberaner Straße 21
18057  Rostock


Kontakt:

Jüdische Gemeinde Rostock

Augustenstr. 20
18055  Rostock

03814590724
info@synagoge-rostock.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Mittwoch, 31.10.2018, 20:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf