• Buchcover  "Ahrenshooper Todholz" – Maler und Mörder zwischen Wustrow und Zingst - der OstsseeKrimi von Tilman Thiemig, © Hinstorff Verlag
    Buchcover "Ahrenshooper Todholz" – Maler und Mörder zwischen Wustrow und Zingst - der OstsseeKrimi von Tilman Thiemig
  • B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus mit "Der Rufer" – Abguss der Plastik von Gerhard Marcks, © Torsten Frühauf
    B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus mit "Der Rufer" – Abguss der Plastik von Gerhard Marcks

"Ahrenshooper Todholz"

Lesung im Rahmen der 18. Ahrenshooper Literaturtage mit Tilman Thieming

Maler und Mörder zwischen Wustrow und Zingst. Als Robert Aaron Zimmermann, hochbetagter Kanadier mit deutsch-jüdischen Wurzeln, nach 80 Jahren an den Ort seiner Kindheit auf den Darß zurückkehrt, begegnen ihm gar eigentümliche Einwohner, kuriose Künstler und auch recht unheimliche Feriengäste. Sein Auftrag: Er muss die Todesumstände des Landschaftsmalers und Kunstprofessors Alfred Partikel aufklären, der im Herbst 1945 beim Pilzesammeln im Ahrenshooper Holz spurlos verschwand. Allmählich dämmert ihm, dass hier mehr dahintersteckt. Mit seiner Ankunft in Ahrenshoop beginnt eine Mordserie. Alle Verbrechen haben offenbar miteinander zu tun.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zu den 18. Ahrenshooper Literaturtagen vom 3. bis 6. Oktober 2019 finden Sie unter www.ahrenshooper-literaturtage.de.

Eintritt/Preisinformation:

  • Eintritt: 4 €
  • Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei

Karten: in der Kurverwaltung Ahrenshoop und am Einlass
Einlass: 18.30 Uhr

Datum:

am Fr, 04.10.2019
um 19:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Literatur


Kontakt:

B14 Gerhard Marcks Künstlerhaus

Gerhard-Marcks-Weg 5
18347  Ahrenshoop


Kontakt:

Kurverwaltung Ahrenshoop

Kirchnersgang 2
18347  Ostseebad Ahrenshoop

+49 (0)38220 666610
info@ostseebad-ahrenshoop.de


Newsletter abonnieren » like uns auf