• festjahr-bild_17, © Tom Will
    festjahr-bild_17

Antisemitismus und soziale Medien - alles ganz harmlos?

Eine Veranstaltung im Rahmen des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" Weitere Informationen: www.1700.max-samuel-haus.de (MV-weites Jahresprogramm)

Referentin: Monika Hübscher (wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen und Doktorandin an der Universität Haifa, Israel)
Soziale Medien sind für uns ein Teil der Öffentlichkeit, aber auch unseres privaten Alltags geworden. Monika Hübscher, wissenschaftliche Mitarbeitern an der Universität Duisburg-Essen, forscht unter anderem zu Antisemitismus in den sozialen Medien. Ihre Beobachtung: Durch die sozialen Medien hat die Gesellschaft es mit einer beispiellosen Form der technologiegetriebenen Verbreitung von Antisemitismus zu tun. Was bedeutet das konkret? Welche Gegenstrategien sind nicht nur möglich, sondern auch hilfreich?
Aktuelle Informationen unter: www.akademie-nordkirche.de
 

Eintritt/Preisinformation:

kostenlose Veranstaltung

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Historisches Institut der Universität Rostock

Neuer Markt 3
18055  Rostock


Kontakt:

Evangelische Akademie der Nordkirche, Büro Rostock

Am Ziegenmarkt 4
18055  Rostock

03812522430
rostock@akademie.nordkirche.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Donnerstag, 25.11.2021, 18:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close