• Alte Kachelofenfabrik, © Imagebild Neustrelitz
    Alte Kachelofenfabrik

Filmvorführung und Diskussion "Auf der Suche nach dem letzten Juden in meiner Familie"

In diesem Jahr wird bundesweit zum 80. Mal der Reichspogromnacht gedacht, in der 1938 die Synagogen brannten und die als offizielles Signal zum größten Völkermord in der Geschichte der Menschheit gewertet wird.

Aus diesem Anlass lädt das Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik, in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Ebert-Stiftung MV, zur Vorführung des Films mit anschließender Diskussion ein.

Der 2013 entstandene Film dokumentiert eine deutsch-jüdische Familienaufstellung der 2. und 3. Generation und begleitet die Familie des Regisseurs Peter Haas in ihrem Prozess der Aufarbeitung der Familienbiografie. Das Schweigen über den Großvater, Eduard Haas, der 1942 in Buchenwald ermordet wurde, veranlasste den Regisseur das Leben des Großvaters vor 1933 in aufwendiger Archivrecherche zu rekonstruieren. Zusammen mit seiner Partnerin Silvia Holzinger führt er die Enkelgeneration des Großvaters vor die Kamera und startet ein filmisches Experiment, das die jüdischen Wurzeln der Familie wiederentdeckt und offenlegt. Der Film widerspiegelt den Umgang der Familie mit dem Leben des Großvaters, das bis heute in die Familie wirkt. (Basiskulturfabrik)

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.basiskulturfabrik.de/kino

 

Eintritt/Preisinformation:

Die Regisseure Peter Haas und Silvia Holzinger sind anwesend und um eine um telefonische Anmeldung unter 03981 203145 wird gebeten. 

kostenlose Veranstaltung

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kino


Kontakt:

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Sandberg 3 a
17235  Neustrelitz


Kontakt:

Kulturzentrum Alte Kachelofenfabrik Neustrelitz

Sandberg 3 a
17235  Neustrelitz

+49 (0)3981203145
vfkk@basiskulturfabrik.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Mittwoch, 17.10.2018, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf