• Dirk Möller, © Fotodesign
    Dirk Möller

„Aus dem Nähkästchen …“

plaudert Schauspieler Dirk Möller aus Neubrandenburg.

Aus der Tradition ist bekannt, dass aus alten Stoff en die noch brauchbaren Stellen herausgeschnitten und neu zusammengenäht werden. Es entstehen farbenfrohe Decken. Früher trafen sich Frauen und tauschten untereinander die Flicken, während sie sich Geschichten erzählten und Lieder sangen.

Genau das ist das Prinzip des Angebotes von Dirk Möller. Die „Flicken" sind verschiedenste Gedichte, Geschichten, Lieder, die mit Hilfe des Publikums jeden Abend neu zusammengesetzt werden. Der Faden zieht sich durch eine Themenvielfalt: Die Liebe zu den Frauen, zur See, zum Essen und Trinken ... Und es ist ein Flickenteppich, der von Bach bis Heine, von Wilhelm Busch bis Blues, von damals bis ins Hier und Heute reicht.

Kulinarisch passend wird eine „Faden“-Nudelsuppe mit Eier-„Stich“, frischem Gemüse und Kräutern aus dem Museumsgarten serviert, dazu knackiges Holzofenbrot vom Hofbäcker.

Passend zum Thema bietet Beate Hentschel in der Pommernstube- Kreativwerkstatt am Nachmittag „Nadelarbeiten“ an: Von Filzen bis Nadelkissen!

Eintritt: 10,00 € | mit Kurkarte 9,00 € | Kinder 5,00 €

KARTENVORVERKAUF
Kurhaus Seestraße 57 | Tel. 038232 – 81580
Max Hünten Haus Schulstraße 3 | Tel. 038232 – 165110

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

kreatives Gestalten, Vortrag & Wissenschaft


Kontakt:

Museum Zingst mit Museumshof

Strandstraße 1
18374  Seeheilbad Zingst


Kontakt:

Kur- und Tourismus GmbH

Seestraße 56
18374  Ostseeheilbad Zingst


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 22.07.2017, 19:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf