• das Schloss gezeichnet, © Literaturmuseum
    das Schloss gezeichnet
  • Aussenansicht, © Literaturmuseum
    Aussenansicht
  • Stubenrauch, © Literaturmuseum
    Stubenrauch
  • Aquartellzeichnung, © Literaturmuseum
    Aquartellzeichnung
  • Schloepke, © Literaturmuseum
    Schloepke
  • Kriehuber, © Literaturmuseum
    Kriehuber

Aus Schloss und Katen

Eine (vornehmlich hochdeutsche) Reuterlesung im Schloss Stavenhagen

Stavenhagens einstmals (groß-)herzogliches Schloß ist eng mit Leben und Werk des großen (nieder)deutschen Dichters Fritz Reuter (1810-1874) verbunden, der im benachbarten Rathaus geboren wurde.

Mecklenburgs „Nationaldichter“ hatte überaus großen Erfolg in allen Kreisen der Bevölkerung. Die Anerkennung für den humorvollen und politischen Schriftsteller, der auch Reformer und Demokrat gewesen ist, war allgemein. Wie kein Zweiter prägt Reuter bis heute das Bild Mecklenburgs. Mit seiner „Stromtid“, „Kein Hüsung“ und vielen kleinen Texten.

Marco Zabel, Direktor des Fritz-Reuter-Literaturmuseums, liest aus Reuters reichem Werk.

Eintritt/Preisinformation:

8,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Literatur


Kontakt:

Schloss Stavenhagen

Schloss 1
17153  Stavenhagen


Kontakt:

Touristinformation Stavenhagen

Markt 1
17153  Stavenhagen

+49 (0)39954 279835
touristinfo@stavenhagen.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 23.10.2020, 17:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf
Gefördert durch: close