• Hans Brass, Ostseestrand, 1945, © Kunstmuseum Ahrenshoop
    Hans Brass, Ostseestrand, 1945

Ausstellungseröffnung – Retrospektive

Hans Brass

2019 ehrt das Kunstmusuem Ahrenshoop das Lebenswerk von Hans Brass aus Anlass seines 60. Todestages. Hans Brass war ein herausragender Künstler der klassischen Moderne in Ahrenshoop. Er hat den Ort aber auch als Gründer und Betreiber der bunten Stube und als Bürgermeister positiv geprägt. Eine 1921 beginnende Lebenspartnerschaft mit Martha Wegscheider hatte Brass nach Ahrenshoop geführt. Nach seinem bewegten Berliner Künstlerdebüt im Kreis des „Sturm“ und der „Novembergruppe“ empfand er den Ort als willkommene Zufluchtsmöglichkeit. Doch die Zwänge des Überlebenskampfes drängten ihn in eine andere Richtung. Sein mit Unterbrechungen fast drei Jahrzehnte währender Aufenthalt in Ahrenshoop hat seine künstlerische Arbeit über weite Strecken in den Hintergrund gedrängt. Das künstlerische Werk von Brass ist nicht sehr umfangreich, aber voll Tiefsinn, Leidenschaft und malerischer Raffinesse.


Ausstellungsdauer: 30. November 2019 bis 15. März 2020.

Es werden u.a. Werke von zahlreichen Leihgebern, die bisher wenig oder gar nicht einer breiten Öffentlichkeit bekannt sind, gezeigt.

Datum:

am Fr, 29.11.2019
um 18:00 Uhr


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung

Kontakt:

Kunstmuseum Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 36
18347  Ostseebad Ahrenshoop


Kontakt:

Kunstmuseum Ahrenshoop

Weg zum Hohen Ufer 36
18347  Ostseebad Ahrenshoop

03822066790
info@kunstmuseum-ahrenshoop.de


Newsletter abonnieren » like uns auf