• regina_scheer_kunsthaus_koldenhof, © Kunsthaus Koldenhof
    regina_scheer_kunsthaus_koldenhof

Autorenlesung:

Regina Scheer

Regina Scheer

1950 in Berlin geboren, lebt in Berlin
1968 - 1972 Studium der Theater-und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität
1972 - 1976 Kulturredakteurin bei der Zeitung FORUM

Seitdem freiberuflich, Zwei erwachsene Kinder

Arbeit als Historikerin, Autorin

Seit
1966 -1990 Veröffentlichung von Lyrik in Anthologien und Zeitschriften Zahlreiche Liedtexte, Nachdichtungen , publizistische Beiträge zu vielen Themen in „Forum“, „Sonntag“, „Wochenpost“, „Weltbühne“ u.a. Zeitschriften, auch im Rundfunk
1980 - 1990 freie, aber kontinuierliche Mitarbeit bei „Temperamente“, (Almanach für junge Literatur)
Bis 1990 nur einzelne literarische Beiträge in Anthologien, z. B. die Titelgeschichte in „Alma fliegt“ Neue Märchen von der Liebe, Buchverlag Der Morgen
Nach 1990 neben publizistischen Beiträgen in verschiedenen Medien zu Geschichte und Erinnerung, sowie einzelnen wissenschaftlich-dokumentarischen Buchveröffentlichungen mehrere literarische Buchveröffentlichungen, auch ein Roman:

Veröffentlichungen:

1992 „Ahawah, das vergessene Haus“ im Aufbau-Verlag
1999 „Es gingen Wasser wild über unsere Seele“ Aufbau-Verlag
2004 „Im Schatten der Sterne. Eine jüdische Widerstandsgruppe“ Aufbau-Verlag
2006 „Mausche mi-Dessau- Moses Mendelssohn. Sein Weg nach Berlin“ Jüdische Miniaturen, Verlag Hentrich & Hentrich
2006 „Wir sind die Liebermanns“ Die Geschichte einer Familie Propyläen-Verlag
2008 „Kurt Tucholsky-„Es war ein bisschen laut“ Jüdische Miniaturen, Verlag Hentrich & Hentrich
2010 „Max Liebermann“ Essay Verlag für Berlin und Brandenburg
2014 „Machandel“ Roman, Knaus-Vereag

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Literatur


Kontakt:

Kunsthaus Koldenhof

Lindenallee 27
17258  Feldberger Seenlandschaft - OT Koldenhof


Kontakt:

Kunsthaus Koldenhof

Lindenallee 27
17258  Feldberger Seenlandschaft - OT Koldenhof

info@kunsthaus-koldenhof.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Donnerstag, 29.06.2017, 19:30 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf