• Fangelturm, © Stadt Barth/CMidesign
    Fangelturm

Besichtigung Fangelturm

Am Sonntag, den 28. Juni 2020 könnt ihr von 13:30 bis 21:00 Uhr diese kleine Barther Sehenswürdigkeit besichtigen. Tipp: Das Panorama vom Dach des Turmes auf die Stadt ist wunderbar und ein ideales Fotomotiv!

Wer sehenden Auges durch die Barther Altstadt schlendert, dem fällt ein gerade mal 12 Meter hoher Backsteinturm mit einer kleinen Kuppel auf. Das ist der Barther Fangelturm. Sein Name  könnte sprachlich sowohl als „Turm in der Einfriedung“, also der Stadtmauer, aber auch als „Gefängnisturm“ gedeutet werden. Tatsächlich führt vom Raum im ersten Geschoss eine enge, runde Bodenöffnung in das mehr als 5 m tiefe Verließ, das in Verbindung mit der in der Turmstraße benachbarten „Frohnerei“ = Scharfrichterhaus (heute Platz der evang. Grundschule) als städtisches Gefängnis diente. Aus Gerichtsakten ist belegt, daß der Turm und die Frohnerei der Ort von Verhören mit Folterungen auch im Zusammenhang mit Hexenprozessen in Barth war.

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung, Führungen & Touren

Kontakt:

Fangelturm Barth

Turmstraße
18356  Barth


Kontakt:

Barther Heimatverein e.V.

Nelkenstraße
18356  Barth

0179-3600000
mario-galepp@t-online.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 03.07.2020, 15:00 Uhr
Newsletter abonnieren like uns auf