• Strandbeeld, © Privatbesitz
    Strandbeeld

BESUCH AUS DEN NIEDERLANDEN

Marie Tak van Poortvliet Museum Domburg - Besondere Sammlungsstücke der Künstlerkolonie

Für die große Sommerausstellung hat sich das Kunstmuseum auch 2018 ganz besondere Gäste eingeladen. Das Marie Tak van Poortvliet Museum aus Domburg präsentiert sich mit besonderen Sammlungsstücken der niederländischen Künstlerkolonie.

Eine Nachbildung des alten Gebäudes steht als eine Oase der Ruhe etwas verborgen mitten im Zentrum des Seebades und beherbergt seit 1994 das Marie Tak van Poortvliet Museum Domburg. Das Museum organisiert zwei Mal pro Jahr sehr erfolgreiche Ausstellungen rund um die Teilnehmer der alten Ausstellungen und rund um andere beachtenswerte Künstlerkolonien, die Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts existierten. Dabei auch Ausstellungen mit zeitgenössischen Künstlern, die eine Verbindung mit Zeeland haben.

Die Niederlande konnten in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, der Zeit der Künstlerkolonien, bereits auf eine reiche Tradition der Landschaftskunst zurückblicken: Stimmungsvolle und realistische Naturbilder bestimmten schon im 17. Jahrhundert die Kunst der nördlichen Niederlande. So kann es nicht verwundern, dass gerade in Holland die Errungenschaften des französischen Pleinairismus, die sich in der Schule von Barbizon offenbart hatten, auf äußerst fruchtbaren Boden fielen. Es entstanden hier besonders viele Künstlerkolonien, die auch noch zu Zeiten des Expressionismus wirksam blieben.

Oosterbeek bei Arnheim war „das niederländische Barbizon”, ein Vorreiter der Haager Schule mit ihren reizvollen Landschaftsstücken, Mitte der 1870er Jahre folgten Laren und Domburg. Laren wurde neben der Landschaftsmalerei vor allem bekannt mit Interieur-Kunst. In Domburg waren es die ungekünstelte Schönheit der Umgebung, das spezielle, fast transparente Licht entlang der Küste und die charakteristische Inselbevölkerung, die die Malern am meisten beeinflusst haben und für eine Entwicklung von der Tradition zur Moderne sorgten.

Datum:

vom 15.07. bis 30.09.


Veranstaltungskategorie:

Ausstellung


Die nächsten 3 Termine:

  • Samstag, 18.08.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 19.08.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 21.08.2018, 10:00 Uhr
alle weiteren Termine anzeigen »

Kontakt:

Kunstmuseum Schwaan

Mühlenstraße 12
18258  Schwaan


Kontakt:

Kunstmuseum Schwaan

Mühlenstraße 12
18258  Schwaan

+49 3844 891792
info@kunstmuseum-schwaan.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Samstag, 18.08.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 19.08.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 21.08.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 22.08.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 23.08.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 25.08.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 26.08.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 28.08.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 29.08.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 30.08.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 01.09.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 02.09.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 04.09.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 05.09.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 06.09.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 08.09.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 09.09.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 11.09.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 12.09.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 13.09.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 15.09.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 16.09.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 18.09.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 19.09.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 20.09.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 22.09.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 23.09.2018, 11:00 Uhr
  • Dienstag, 25.09.2018, 10:00 Uhr
  • Mittwoch, 26.09.2018, 10:00 Uhr
  • Donnerstag, 27.09.2018, 10:00 Uhr
  • Samstag, 29.09.2018, 13:00 Uhr
  • Sonntag, 30.09.2018, 11:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf