• Bogenschütze, © Dr. Hans Stille
    Bogenschütze

Bogenbauen im Archäologischen Freilichtmuseum

Dieser Kurs wendet sich an alle, die vom fast lautlos schwirrenden Pfeil, der sicher sein Ziel trifft, schon immer fasziniert waren und die Freude an Holzbearbeitung haben.


An diesen Wochenenden fertigen Sie  unter Anleitung eines erfahrenen Bogenbauers aus einem grob vorgearbeiteten Hickory-Rohling einen auf Sie abgestimmten, effizienten traditionellen Flachbogen, dazu eine Sehne im flämischen Spleiß, sowie zum Bogen passende Pfeile. Sie bekommen eine Einführung in die Grundlagen der dazu notwendigen Holzbearbeitung, des Tillerns, sowie schließlich die Endbehandlung des fertigen Bogens sowie des Pfeilbaues. Am Sonntag gibt es Gelegenheit, die Bogen auszuprobieren und in diesem Rahmen auch eine kleine Einführung in das traditionelle Bogenschießen.
Um eine individuelle Betreuung aller Teilnehmer sicherzustellen, ist der Kurs auf 8 Teilnehmer beschränkt. Die Teilnahme ist ab 16 Jahre. Wenn Sie Raspel, Feile, Ziehklinge haben, bitte mitbringen, sonst wird das notwendige Werkzeug gestellt.
Dr. Hans Stille ist traditioneller Bogenschütze seit 14 Jahren und fast genauso lange baut er auch traditionelle Holzbogen. Die Grundlagen dafür hat er sich im Neanderthalmuseum angeeignet und durch viel eigenes Lernen und viele selbst gebaute Bogen verfeinert.
 

Eintritt/Preisinformation:

Kosten: 120,00 € incl. Material

120,00 €

Datum:

- leider schon vorbei -


Veranstaltungskategorie:

Kinder, kreatives Gestalten, Natur


Kontakt:

Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden

Kastanienallee 49
19406  Groß Raden


Kontakt:

Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden

Kastanienallee 49
19406  Groß Raden

+49 (0)3847 2252
museum.gross.raden@kulturerbe-mv.de


Alle Veranstaltungstermine

  • Freitag, 15.07.2016, 14:00 Uhr
  • Samstag, 16.07.2016, 14:00 Uhr
  • Sonntag, 17.07.2016, 14:00 Uhr
Newsletter abonnieren » like uns auf